>> Palette der Dämpfungsplatten SLAB erweitert

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Dämpfungsplatten
Dämpfungsplatten
(Bibus)

Während es sich bei der bisherigen Typenreihe SL 030/100/300 um reine Dämpfungsplatten für Stösse und Schläge handelte, also im weiteren Sinne um eine Art Stossdämpfer, so handelt es sich nun bei der Typenerweiterung um Platten/Dämpfungsmaterial für Vibrationen und Schwingungen. Die neuen Platten unterscheiden sich nicht nur farblich, sondern vor allem auch in der Struktur und Dichte von den grünen Standard-Dämpfungsplatten. Die Schwingungs-Dämpfungsplatten sind als SL 170/210/75/450/600/720 jeweils in den Dicken 12,5 und 25 mm erhältlich. Die Zahl bezieht sich hierbei auf die Dichte kg/m3. Zwischen –30 °C und +70 °C lässt sich das Dämpfungsmaterial einsetzen. Kurzzeitig sind sogar auch höhere Temperaturen möglich. Das Material wird umweltfreundlich und ohne Einsatz von Treibgasen hergestellt. Es weist eine hohe Beständigkeit gegen viele in der Industrie üblichen Substanzen auf. Das Material hilft mit, Störungen des Fertigungsprozesses und Beeinträchtigungen der Produktqualität zu vermeiden. ACE hat zur Auslegung der geeigneten Platten und Dicken für Dämpfung, Vibration und Schwingung ein spezielles Berechnungsprogramm entwickelt. <<

(ID:31588440)