NEWS

Komplexere Werkstücke effizienter bearbeiten

EMO 2019

Komplexere Werkstücke effizienter bearbeiten

OKK hat auf der EMO 2019 in Hannover erstmals das neu entwickelte Horizontalbearbeitungszentrum HM6300 vorgestellt. Auf gleicher Fläche können grössere und komplexere Werkstücke effizienter bearbeitet werden als beim Vorgängermodell. lesen

Kameraaufnahmen aus dem Maschineninneren

Produktionsprozesse aufzeichnen

Kameraaufnahmen aus dem Maschineninneren

Rotoclear hat auf der EMO eine hochwertige 4K-Kamera vorgestellt, mit der Fertigungsprozesse im Maschineninneren aufgezeichnet, gestreamt oder gespeichert werden können. Dank integrierter rotierender Sichtscheibe sind immer saubere Aufnahmen garantiert. lesen

Fertigungszeit für Gewinde geviertelt

Vargus: Gewinde prozesssicher in Serien fertigen

Fertigungszeit für Gewinde geviertelt

Gewinde in grossen Serien auf Sondermaschinen prozesssicher zu drehen, gelingt jetzt deutlich produktiver bei der ABS-Safety GmbH. Spezialisten von Vargus und von der Prager GmbH haben mit den Anwendern die Werkzeuge und den Fertigungsablauf rundum optimiert. lesen

FACHARTIKEL

Rundtakt-Transfer-Plattform für Losgrösse 50 bis 5 Millionen

Flexible Rundtakt-Anlage

Rundtakt-Transfer-Plattform für Losgrösse 50 bis 5 Millionen

Mit der Rundtakt-Transfer-Plattform Multi X von Mikron lassen sich hochpräzise Bearbeitungslösungen von Losgrösse 50 bis zu 5 Millionen konfigurieren. Der Anwender kann die einzelnen Plattformelemente entsprechend den konkreten Anforderungen kombinieren. lesen

Wirtschaftlich und präzise mit Fräs-Schleifzentrum

Schleifen und Fräsen vereint

Wirtschaftlich und präzise mit Fräs-Schleifzentrum

Die Fehlmann AG hat ein Konzept vorgestellt, welches das Fräsen, Hartfräsen und Koordinatenschleifen auf einem Bearbeitungszentrum vereint. Ein Konzept, das durch Wirtschaftlichkeit, Präzision und einfache Programmierung bei gleichzeitig hoher Prozesssicherheit zu überzeugen weiss. lesen

Maximale Flexibilität bei der Mikropräzisionsbearbeitung

Mikropräzisionsbearbeitung

Maximale Flexibilität bei der Mikropräzisionsbearbeitung

Argonag hat das 5-Achs-Mikrobearbeitungszentrum Micro-One von Zorn Microsolution vorgestellt. Die CNC-Maschine benötigt weniger als einen Quadratmeter Standfläche und ist aufgrund des modularen Aufbaus für verschiedene Anwendungen flexibel einsetzbar. lesen

NEWS

Handarbeitsplatz mit Servopresse

Mieten statt kaufen: Behalten Sie finanzielle Flexibilität

Handarbeitsplatz mit Servopresse

Investitionen binden Kapital. Gerade in einer sich ständig verändernden Welt müssen Investitionsentscheide sehr gut überlegt sein, weshalb die Mieten von Produktionsmitteln durchaus eine Option sein kann. Die AxNum AG, Vertriebsgesellschaft von hochwertige Komponenten und Systeme für die Automation, die Medizinal- und die Feinwerkbranche bietet für ihre Servopressen verschiedene Lösungen an. lesen

United for your Success – Metallbearbeitung im Mittelpunkt

Grinding Symposium 2019

United for your Success – Metallbearbeitung im Mittelpunkt

Über 1500 internationale Besucher erlebten neue Technologien aus der Präzisionsbearbeitung und aktuelle Trends der produzierenden Industrie beim Grinding Symposium der United Grinding Group im Schweizerischen Thun. Kunden, Experten und Unternehmensvertreter nutzten dabei die Gelegenheit zum direkten Gespräch. lesen

Titans of CNC Academy demokratisiert die Ausbildung

Online Lehre

Titans of CNC Academy demokratisiert die Ausbildung

Titan Gilroy war wohl der gefragteste Selfie-Partner auf der EMO 2019. Der Gründer von Titans of CNC vermittelt mit seiner e-Learning Plattform viel praktisches Wissen zu Zerspanungsthemen und sorgte am Stand von Blaser Swisslube für einen riesigen Publikumsansturm. lesen

Kopfstand für die perfekte Welle

Kasto: Nachbearbeiten in der generativen Fertigung

Kopfstand für die perfekte Welle

Um leichte Flugzeugkomponenten wirtschaftlich herzustellen, fertigt der Hersteller Airbus Helicopters im bayerischen Donauwörth auch additiv. Die 3D-gedruckten Bauteile aus Titan werden auf einer dafür konzipierten Bandsäge von Kasto von den Grundplatten getrennt. lesen

Unsere Mediadaten

Informationen rund um unsere Mediadaten, Themenvorschauen und crossmedialen Werbeformen finden Sie hier!

FACHARTIKEL

Was es bei einem Retrofit von Maschinen zu beachten gilt

Retrofit

Was es bei einem Retrofit von Maschinen zu beachten gilt

Für Maschinenbetreiber sind Umbauten oder Modernisierungen meist vorteilhafter als eine Neuinvestition. Diese Veränderungen verpflichten den Betreiber, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Das ist nicht allen bewusst. lesen

Predictive Maintenance: Effizienz in der Industrie 4.0

Predictive Maintenance

Predictive Maintenance: Effizienz in der Industrie 4.0

Predictive Maintenance beschreibt einen vorausschauenden Ansatz, bei welchem Maschinen und Anlagen proaktiv und auf Basis dauerhaft erhobener Daten gewartet werden. lesen

Instandhaltung leicht gemacht

Instandhaltung für komplexe Anlagen

Instandhaltung leicht gemacht

Das Instandhaltungsmanagement von Anlagen ist alles andere als simpel. MM Karton, Hersteller von gestrichenem Recyclingkarton, setzt dabei auf eine Systemlösung von IBM. Um für einen noch einfacheren Umgang mit dem komplexen Instandhaltungsmanagement-System zu sorgen, nutzt das Unternehmen ausserdem das Insight Control Panel der GiS. lesen

Sichere Instandhaltung fängt bei der Beschaffung an

Suva-Tipps

Sichere Instandhaltung fängt bei der Beschaffung an

Wer bei der Beschaffung von Maschinen nicht an die Instandhaltung denkt, erhält die Quittung dafür später: Produktionsausfälle, Stress und schwere Unfälle. Wer sich aber an einige Ratschläge und Tipps der Suva hält, kann dies verhindern. lesen

NEWS

Hochbelastete Bauteile schnell instand setzen

Pallas: Beschichten und Auftragsschweissen

Hochbelastete Bauteile schnell instand setzen

Um Offshore, im Automobil-, im Maschinen- und im Werkzeugbau Stillstandszeiten zu minimieren, lohnt es häufig, beschädigte Komponenten instand zu setzen statt durch neu angefertigte zu ersetzen. Der Oberflächenspezialist Pallas bietet ein breites Spektrum an Technologien. lesen

«300,001 Tonnen Schrott»

[Gesponsert]

Industrielle Instandhaltung

«300,001 Tonnen Schrott»

Wenn ein KMU in vier Wochen 300 Tonnen Altmetall produziert, dann hat das Unternehmen entweder ein grobes Problem oder es ist ein Fachspezialist der industriellen Instandhaltung. Zur 2. Kategorie gehört eindeutig die schwedische Firma Quant. Neben Wartung und Unterhalt gehört auch der Abbau von ausgedienten Maschinen zu ihren Fachkompetenzen. lesen

Wieso sicheres Arbeiten keine Zeit kostet

Instandhaltung

Wieso sicheres Arbeiten keine Zeit kostet

Auch bei Instandhaltungsarbeiten werden Sicherheitsmassnahmen oft als Kostentreiber und Effizienzbremser wahrgenommen, die viel Zeit beanspruchen. Die Suva behauptet im Rahmen ihrer Kampagne «Der lange Weg» das Gegenteil und sagt: Sicheres Arbeiten kostet keine Zeit. lesen

Wartung 4.0 senkt Kosten

Predictive Maintenance

Wartung 4.0 senkt Kosten

Die vorausschauende Wartung soll den Unternehmen helfen, mit ihren Maschinen mehr Effizienz und eine höhere Produktivität zu erzielen. Studien zeigen einen Rückgang der Wartungskosten bis 30 % und bis 70 % weniger ungeplante Stillstände. Und das Beste: Mittlerweile haben sich die Hersteller von Zulieferteilen darauf eingestellt und bieten schon die dazu notwendigen Produkte an. lesen