Messtechnik >> Piezoelektrische Kraftmessringe bis 700 kN

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Die Kraftmessringe vom Typ CFW für Nennmessbereiche von 20kN bis 700kN.
Die Kraftmessringe vom Typ CFW für Nennmessbereiche von 20kN bis 700kN.
(Bild: Hottinger Baldwiin Messtechnik)

Das Unternehmen Hottinger Baldwin Messtechnik hat sein Programm piezoelektrischer Kraftaufnehmer weiter ausgebaut und bietet die Kraftmessringe vom Typ CFW jetzt mit Nennbereichen bis 700 kN an. Die unterschiedlichen Typen decken Nennmessbereiche von 20 kN bis 700 kN ab und ermöglichen damit eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen in der Fertigungsüberwachung oder in der Kraftmessung in Maschinen. Aufgrund der geometrischen Dimensionen des Kraftmessrings mit dem grössten Nennbereich eignet sich dieser auch für den Einsatz in entsprechend massiven Konstruktionen. Da das Signal nicht vom Messbereich abhängt, können die piezoelektrischen Kraftmessringe mit hohen Nennkräften auch kleinste Kräfte in hoher Auflösung detektieren. In der Anwendung wird dadurch eine grosse Überlastfähigkeit erreicht, ohne dass der Anwender einen Verlust an Genauigkeit oder Auflösung in Kauf nehmen muss. Passend zu den piezoelektrischen Kraftaufnehmern bietet das Unternehmen Ladungsverstärker, Datenerfassungssysteme und messtechnische Software an. <<

(ID:36822030)