Flächenpressung >> Spannbuchsen für mehr Sitzfestigkeit

Redakteur: Melanie Staub

Anbieter zum Thema

Die Spannbuchse mit dem Connex-Prinzip
Die Spannbuchse mit dem Connex-Prinzip
(Bild: Connex)

Spannbuchsen des Unternehmens Connex verfügen über einen versetzten Wellenschlitz, welcher eine zusätzliche Spannkraft erzeugt. Das heisst, beim Einpressen der Spannbuchsen und der damit verbundenen federnden Kompression im elastischen Bereich des gehärteten Werkstoffs entsteht, durch den versetzten Wellenschlitz, eine zusätzlich zur Federkraft wirkende radiale Tangentialkraft. Diese führt zu einer höheren Flächenpressung zwischen den Spannbuchsen und der Bohrung und damit zu einer erhöhten Sitzfestigkeit. Dank dem Wellenschlitz ist nicht nur eine erhöhte Sitzfestigkeit, sondern auch eine gute Rundheit am Aussendurchmesser und eine annähernd geschlossene Lauffläche am Innendurchmesser gewährleistet. Durch Feindrehen am Innendurchmesser und/oder Schleifen des Aussendurchmessers kann bei höheren Genauigkeitsanforderungen das Spiel zusätzlich verringert werden. Viele Produkte des Unternehmens sind spezifisch entwickelte Spezialteile. Im Dialog mit den Kunden werden Anforderungen evaluiert und technische Lösungen erarbeitet. <<

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:36082510)