Konstruktionselemente >> Wälzlager für fast alle Einbaufälle

Redakteur: Luca Meister

Firmen zum Thema

(Bild: Norelem)

Mit geringen Reibwerten und standardisierten Einbaubedingungen kommen die genormten Wälzlager von Norelem in unterschiedlichen Bauformen und Ausführungen für vielfältige Belastungs- und Lagerungsaufgaben in Frage. Norelem bietet ein breites Spektrum der gebräuchlichsten Wälzlagertypen ab Lager. Spezielle Abmessungen und Sonderausführungen sind kurzfristig lieferbar. Das Liefersortiment umfasst Rillen- und Schrägkugellager, Pendel-, Zylinder- und Kegelrollenlager sowie Axial-Rillenkugellager. Welcher Lagertyp der richtige ist, hängt neben der Belastungsart und Drehzahl insbesondere von Einflüssen wie Temperatur, Schmierung, Vibration und Wartungsansprüchen ab. Aufgrund der geringen Reibmomente insbesondere während der Anlaufphase arbeiten die Norelem-Wälzlager selbst bei niedrigeren Drehzahlen ohne nennenswerten Verschleiss. Bei mittleren Belastungen sind die abgedichteten fettgeschmierten Varianten über die gesamte Lebensdauer wartungsfrei. Die Ringe und Kugeln sind aus hochwertigem, durchgehärtetem 100Cr6-Chromstahl, Käfigwerkstoffe je nach Typ und Ausführung entweder aus Stahlblech, Polyamid oder Hartgewebe gefertigt. <<

(ID:43178406)