Tag der offenen Tür Haug Kompressoren vertreibt Ingersoll-Rand

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Haug Kompressoren AG ist neuer Vertriebspartner von Ingersoll-Rand in der Schweiz. Zudem lädt das Unternehmen im September zum Tag der offenen Tür um die Besucher über das erweiterte Sortiment zu informieren.

Firmen zum Thema

Haug Kompressoren bietet neu auch frequenzgeregelte Nirvana und Sierra Kompressoren bis 300 kW von Ingersoll-Rand an.
Haug Kompressoren bietet neu auch frequenzgeregelte Nirvana und Sierra Kompressoren bis 300 kW von Ingersoll-Rand an.
(Bild: Haug Kompressoren)

Wenn es um ölfreie Kompressoren und ölfreie Drucklufterzeugung geht, ist Haug bekannt für die in St. Gallen produzierten ölfreien und trocken laufenden Kolbenkompressoren. Haug Kompressoren sorgen seit Jahrzehnten für saubere Druckluft in der ganzen Welt. Die Vorteile der Kolbenkompressoren liegen speziell bei höheren Enddrücken oder bei der Anwendung als Nachverdichter.

Dank einer neuen Vertriebsvereinbarung mit Ingersoll-Rand, dem führenden Anbieter von ölfreien Schraubenkompressoren bis 300 kW kann Haug nun das gesamte Spektrum der ölfreien Drucklufterzeugung anbieten. Dabei kann der Kunde zwischen den Baureihen Nirvana und Sierra wählen. Die Nirvana Baureihe bieten mit dem neuen Hybrid-Permanent-Motor einen überzeugenden Vorteil mit unbeschränkten Starts und Stopps des Kompressors. Dadurch wird der Wirkungsgrad der Drucklufterzeugung maximiert, da der Leerlaufbetrieb des Kompressors komplett entfällt.

Bildergalerie

Nebst ölfreien Kolben- und Schraubenkompressoren hat Haug neu auch ein eigenes, ölfreies Scroll-Kompressoren Sortiment aufgebaut. Die neuen Haug Scroll-Kompressoren sind mit hochwertigen Verdichtungsstufen ausgerüstet und arbeiten komplett ölfrei. Die Vorteile der Spiralverdichter liegen bei den geringen Vibrationen, dem leisen Betrieb und dem minimalen Wartungsaufwand bei grösstmöglicher Verfügbarkeit.

Tag der offenen Tür

Anlässlich dieser Neuerungen öffnet Haug am 18. September 2014 seine Türen, um Interessenten einen Einblick über die verschiedenen Kompressoren Bauarten und in die Produktion am Hauptsitz in St. Gallen zu ermöglichen. Dabei besteht die Möglichkeit, sich in kurzen Informationsblöcken einen Überblick über die Vorteile der verschiedenen Verdichter Technologien zu verschaffen und hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung in der Drucklufterzeugung zu erhalten. Es wird auch über das aktuell neu gestartete nationale Förderprogramm ProEDA-2 informiert, welches Investitionen in eine energieeffiziente Drucklufterzeugung belohnt und finanziell unterstützt. <<

(ID:42916417)