Heinz Kaiser AG expandiert nach Deutschland

09.06.2010 | Redakteur: Redaktion SMM

Im Bild v.l.n.r.: Chris Kaiser Geschäftsführer Big Kaiser Precision Tooling Inc. in USA sowie VR-Präsident der Heinz Kaiser AG, Schweiz, Peter Elmer (GF Heinz Kaiser AG, Schweiz) und Ralf Winterholer Verkaufsleiter Big Kaiser GmbH, in D-Vöhringen.
Im Bild v.l.n.r.: Chris Kaiser Geschäftsführer Big Kaiser Precision Tooling Inc. in USA sowie VR-Präsident der Heinz Kaiser AG, Schweiz, Peter Elmer (GF Heinz Kaiser AG, Schweiz) und Ralf Winterholer Verkaufsleiter Big Kaiser GmbH, in D-Vöhringen.

Im Rahmen eines Joint Venture eröffnete die Heinz Kaiser AG gemeinsam mit BIG Daishowa Seiki Co Ltd (Japan) in D-Vöhringen eine neue Niederlassung. Die Heinz Kaiser AG entwickelt im High-End-Segment Ausdrehwerkzeuge für hochpräzise Bohrungen. BIG Daishowa ist auf den Bereich der rotationssymmetrischen Präzisionswerkzeuge wie Bohrer, Gewindeschneider, Werkstück- und Werkzeugaufnahmen sowie Winkelköpfe und Schnelllaufspindeln spezialisiert.

Das Unternehmen Big Kaiser GmbH in D-Vöhringen ist ein im Frühjahr 2010 gegründetes Joint Venture des Schweizer Präzisionswerkzeug-Herstellers Heinz Kaiser AG, und des japanischen Unternehmens BIG Daishowa Seiki Co Ltd. Sitz und Servicezentrum des Unternehmens ist das baden-württembergische D-Vöhringen im Zentrum der deutschen Metallbearbeitungsbranche.Ziel der neuen Niederlassung ist Vertrieb hoch entwickelter Präzisionswerkzeuge für die spanende Metallbearbeitung inklusive Dienstleistung. Was hochwertig bedeutet machte Peter Elmer Geschäftsführer Heinz Kaiser AG unter anderem am Beispiel des ersten Ausdrehwerkzeuges der Heinz Kaiser AG deutlich. Dieses Werkzeug ist noch heute in einigen Unternehmen im Einsatz und wird noch immer dann genutzt, wenn es auf Präzision ankommt. Und die Kunden schätzten es, wenn sie für diesen Ausdrehkopf selbst nach 40 Jahren noch immer Ersatzteile bekämen. Engste japanisch-schweizerische KooperationWie Chris Kaiser Geschäftsführer Big Kaiser Precision Tooling Inc. in USA sowie Aufsichtsratspräsident der Heinz Kaiser AG in Rümlang gegenüber dem SMM sagte, bestehe seit langem eine sehr enge Partnerschaft zwischen dem japanischen und dem Schweizer Unternehmen. In der Schweiz vertreibt die Heinz Kaiser AG beispielsweise die Produkte von BIG Daishowa als hervorragende Ergänzung zu den Eigenprodukten der Heiz Kaiser AG. Eines der bekannteren Produkte des japanischen Herstellers sind die Steilkegel mit Plananlage (BIG Plus), über die BIG Daishowa ein Patent verfügt. Zielkunden sind Werkzeugmaschinenbauer, die ihre Maschinen mit Kaiser- und BIG-Produkten ausrüsten, die Maschinenbau- und Flugzeugindustrie, Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau sowie mechanische Werkstätten. Die Heinz Kaiser AG ist seit 1948 Anbieter hochpräziser modularer Ausdrehwerkzeuge. Diese werden eingesetzt im allgemeinen Maschinenbau, in der Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrtindustrie, im Werkzeug-, Formen- und Apparatebau sowie in der Uhrenbranche und Medizintechnik. Die BIG Daishowa Seiki Co Ltd stellt seit 1967 rotationssymmetrische Präzisionswerkzeuge her, wie Bohrer, Gewindeschneider, Werkstück- und Werkzeugaufnahmen sowie Winkelköpfe und Schnelllaufspindeln. Das Unternehmen hat in diesem Spektrum den grössten Anteil im japanischen Markt und vertreibt in Japan die Produkte der Heinz Kaiser AG. Das jetzt in Deutschland neu gegründete Unternehmen Big Kaiser GmbH vertreibt Präzisionswerkzeuge für die gesamte metallzerspanende Industrie und leistet Produktberatung und Kundendienst. Zielgruppen sind Werkzeugmaschinenbauer, die ihre Systeme mit Kaiser- und BIG-Produkten ausrüsten, sowie Maschinenbau- und Flugzeugindustrie, Medizintechnik und der Werkzeug- und Formenbau.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 0 / Eröffnungen & Konkurse)