Suchen

Swisstech/Prodex Höchste Präzision gefordert

Redakteur: Silvano Böni

Lohnfertigung hat viele Facetten. Auf der einen Seite der Skala stehen die Unternehmen, die auf Hochleistungsmaschinen mit schier unerschöpflicher Produktivität Serienteile in riesigen Stückzahlen produzieren. Auf der anderen Seite stehen die Unternehmen, die mit viel Know-how Einzelteile, Prototypen und Kleinserien fertigen. Das schweizerische Unternehmen ZW Hydraulik AG, mit Standort in Rümlingen in der Nähe von Basel, sieht sich in beiden Welten zu Hause.

Firmen zum Thema

Hydraulikzylinder unterliegen strengen Normen und müssen hohen branchenspezifischen Anforderungen genügen.
Hydraulikzylinder unterliegen strengen Normen und müssen hohen branchenspezifischen Anforderungen genügen.
(Bild: ZW Hydraulik)

Fast 60 Jahre alt ist der Hydraulikzylinderhersteller ZW Hydraulik AG. In den vielen Jahrzehnten seit der Firmengründung hat sich im Unternehmen eine ganze Menge Spezialistenwissen angesammelt. 1955 gegründet als Handelsunternehmen für Landmaschinen und Traktoren mit angeschlossener Werkstatt, ist ZW Hydraulik heute mit mehr als 25 engagierten Mitarbeitern spezialisiert auf die Fertigung von hochwertigen Hydraulikzylindern und Maschinenbauteilen. Eine eigene Serie von Extrudiermaschinen komplettiert die Unternehmenskompetenzen.

Auf der über 3700 m2 grossen Produktionsfläche bei ZW Hydraulik AG ist nahezu jede Bearbeitungsart vertreten. Der grosse Maschinenpark erlaubt eine grosse Bearbeitungstiefe und deckt die unterschiedlichsten Anforderungen ab. Eine eigene Abteilung für Entwicklung und Konstruktion sorgt für die Erfüllung individueller Kundenwünsche.

Bildergalerie

Alles aus einer Hand

Stefan Zeller, Geschäftsführer der ZW-Hydraulik AG, erläutert: «Unsere Stärke liegt darin, dass wir unseren Kunden ein Komplettprodukt anbieten können. Von der Ingenieursleistung über die FEM-Analyse und alle Facetten des Maschinenbaus wie Drehen, Fräsen, Schleifen, Honen, Tieflochbohren und Schweissen reichen unsere Kompetenzen. Das Lackieren der Teile erfolgt in der eigenen Lackiererei. Nur für Härten und Oberflächenbehandlungen haben wir langjährige Partner in der Gegend. Kurze Wege sind uns wichtig, denn gerade im Bereich Zylinderreparatur stehen unsere Kunden oft unter enormem Zeitdruck.»

Hydraulikzylinder unterliegen strengen Normen und müssen hohen branchenspezifischen Anforderungen zum Beispiel im Baugewerbe, Wasserkraftwerken, Giessereibetrieben, Stahlwerken, im Pressenbau, in der Umwelttechnik, der Werkzeugindustrie oder der Fördertechnik genügen. Langjährige Erfahrung ist notwendig, um das Bauteil Hydraulikzylinder in der gewünschten Qualität für die riesige Zahl an unterschiedlichen Anwendungen zu konstruieren und zu fertigen. Und natürlich im Servicefall fachgerecht zu reparieren. Die ZW-Fachleute sind Kenner aller gängigen Zylindertypen und ihrer Komponenten. Dabei beschränken sie sich nicht nur auf die blosse Instandsetzung eines Hydraulikzylinders; aussergewöhnliche oder nicht mehr erhältliche Zylinderbauteile werden originalgetreu nachgebaut.

(ID:43017702)