Intelligenter Motor mit EtherCAT-Kommunikation

Redakteur: Silvano Böni

>> Faulhaber und Technosoft SA haben ihre jeweiligen Kompetenzen in ein gemeinsames Entwicklungsprojekt eingebracht und zusammen einen intelligenten Antrieb entwickelt. Das Ergebnis ist einer der weltweit kleinsten Motoren für die Drehzahl- und Lageregelung per EtherCAT-Kommunikation.

Firmen zum Thema

Wurde gemeinsam von Faulhaber und Technosoft entwickelt: Einer der kleinsten intelligenten Motoren für die Drehzahl- und Lageregelung per EtherCAT-Kommunikation.
Wurde gemeinsam von Faulhaber und Technosoft entwickelt: Einer der kleinsten intelligenten Motoren für die Drehzahl- und Lageregelung per EtherCAT-Kommunikation.
(Bild: Faulhaber)

Der von Faulhaber und Technosoft entwickelte Motor basiert auf den erfolgreichen bürstenlosen DC-Servomotoren der Serie 32....BX in 4-Pol-Technologie. Darin kommt das Faulhaber-System aus einem eisenlosen Stator und einem dynamisch ausgewuchteten Rotor zur Anwendung, was in einem rastmomentfreien Gleichlauf resultiert. Damit ist dieser Motor ideal für Lasten mit niedriger Massenträgheit geeignet.

Hohe Zuverlässigkeit

Die Steuerung gewährleistet durch ihren modularen und kompakten Aufbau ein hohes Mass an Zuverlässigkeit. Sie arbeitet mit dem in der MotionChip-Technik von Technosoft aufgebauten Baustein iPOS4808 und verfügt über sieben E/A-Ports. Sowohl die Konfiguration als auch das Tuning und die lokale Programmierung des iPOS-Antriebs lassen sich mit der leistungsstarken Grafikplattform EasyMotion Studio von Technosoft leicht bewerkstelligen. Der Positionsgeber ist ein Singleturn-Absolutwertdrehgeber, der 4096 Impulse pro Umdrehung liefert und eine bis auf fünf Bogenminuten genaue Drehzahl- und Lageregelung ermöglicht.

Zwei CAN-Versionen

Neben der EtherCAT-Version gibt es zwei CAN-Versionen, die CANopen-Standardversion gemäss den CiA-Profilen 301, 305 und 402 sowie eine Version gemäss dem TMLCAN-Protokoll. Die Programmiersprache TML (Technosoft Motion Language) bietet die Möglichkeit, den leistungsstarken Motion Controller als unabhängige, intelligente Einheit einzusetzen. So lassen sich beispielsweise beliebige Homing-Prozeduren für die Anforderungen der jeweiligen Anwendung konfigurieren. Es sind Ein- oder Mehrachsen-Stand-alone-Anwendungen realisierbar, bei denen die Kommunikation zwischen den Antrieben ohne CAN-Master erfolgt; über eine erweiterte Serie von Technosoft Motion Control Libraries werden aber auch verschiedene CAN-Master-Typen unterstützt.

Dieser intelligente Motor hat eine maximale Drehzahl von 6000/min und ein Anhaltemoment von 97 mNm. Erreicht werden diese Werte von einem Motor mit einem Durchmesser von gerade einmal 32 mm; die maximale Länge der integrierten Einheit beträgt lediglich 92,8 mm. Der Controller ist in einem länglichen Gehäuse mit den Abmessungen 46,5 x 67 mm und einer Tiefe von 26 mm untergebracht. Für den Anbau an den Motor stehen je nach den Anforderungen der Anwendung sechs Familien von Faulhaber-Getrieben zur Verfügung. <<

(ID:42495172)