Neuer Standort in Goldach Kellenberger mit neuem Hauptsitz in Goldach

Redakteur: Anne Richter

Kellenberger legt seine drei Standorte in der Ostschweiz an einer neuen Produktionsstätte zusammen. In Goldach wird das Unternehmen seinen neuen Hauptsitz errichten – mit einer Fertigungshalle von rund 18 000 m2.

Firmen zum Thema

Kellenberger wird seine bisherigen drei Standorte in der Ostschweiz an einer neuen Produktionsstätte in Goldach zusammenfassen.
Kellenberger wird seine bisherigen drei Standorte in der Ostschweiz an einer neuen Produktionsstätte in Goldach zusammenfassen.
(Bild: Kellenberger)

Der Schweizer Schleifmaschinenhersteller Kellenberger wird seine drei bisherigen Standorte in der Ostschweiz in St. Gallen, Wittenbach und Romanshorn auflösen und an einer neuen Produktionsstätte zusammenfassen. Das neue Headquarter wird in Goldach im Kanton St. Gallen errichtet und bietet auf rund 25 000 m2 Fläche Platz für Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Produktion, Montage, Lager und Administration. Auf den rund 18 000 m2 der Fertigungshalle werden ausserdem der Spindelbau, die Schleiferei und der Messbereich sowie ein grosser Showroom und eine Lehrwerkstatt einen zentralen Platz finden.

Der Bau der neuen Fabrik ist ein Bekenntnis zum Standort Ostschweiz. Der Zuzug der Firma Kellenberger in Goldach in das Industriegebiet Tannäcker bietet für die Bodenseegemeinde Goldach eine grosse Wertschöpfung und eine Aufwertung für das Industrieareal, das im Zuge des Baus mit einer neuen Strasse und Buslinie an den öffentlichen Verkehr angeschlossen wird. Die Grundsteinlegung für den Bau fand am 10. August im Beisein des Kellenberger-Managements und CEO Viktor Gaspar, des Goldacher Gemeindepräsidenten Dominik Gemperli und des Regierungsrats des Kantons St. Gallen, Beat Tinner, statt.

Bildergalerie

Die L. Kellenberger & Co. AG wurde 1917 gegründet und ist heute mit rund 350 Mitarbeitern spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von CNC-Präzisionsschleifmaschinen. Kellenberger ist seit mehr als 25 Jahren Teil der amerikanischen Hardinge-Gruppe, in der neben Kellenberger bekannte Marken wie Voumard, Hauser und Tschudin vertreten sind. Der neue Standort wird die Fertigung und Montage aller Marken an einem Ort vereinen und soll somit Synergien schaffen. In der neuen Halle werden gestraffte Produktionsabläufe und ein optimierter Montageprozess hohe Kapazitäts- und Effizienzverbesserungen bringen. -ari-

(ID:47603473)