«Best European Distributor 2013» Kollmorgen zeichnet TBM Automation AG aus

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die TBM Automation AG ist von Kollmorgen zum «Best European Distributor 2013» ernannt worden. Mit der Auszeichnung unterstreicht Kollmorgen die Entwicklung TBMs vom reinen Distributor zu einem Kompetenz-Center von Kollmorgen.

Firma zum Thema

Kollmorgen verlieh auf der SPS/IPC/drives die Auszeichnung „Best European Distributor" an zwei Unternehmen. Zufrieden auf ganzer Linie waren (von links): Dan St. Martin, Theo Loy, Udo Panenka (alle Kollmorgen), Angela Haefner (AHS), Jens Depping (Kollmorgen) und Silvester Tribus (TBM).
Kollmorgen verlieh auf der SPS/IPC/drives die Auszeichnung „Best European Distributor" an zwei Unternehmen. Zufrieden auf ganzer Linie waren (von links): Dan St. Martin, Theo Loy, Udo Panenka (alle Kollmorgen), Angela Haefner (AHS), Jens Depping (Kollmorgen) und Silvester Tribus (TBM).
(Bild: Kollmorgen)

Die Auszeichnung «Best European Distributor 2013» von Kollmorgen geht in die Schweiz und nach Deutschland. Der Spezialist für Servoantriebstechnik und Motion Control verlieh den Best-Partner-Preis an die TBM Automation AG aus Widnau im Kanton St. Gallen sowie AHS Antriebstechnik aus Pfungstadt. Glückwünsche gab es von Kollmorgen Europe Geschäftsführer Udo Panenka während des traditionellen Partnerabends für Silvester Tribus, CEO von TBM Automation AG sowie AHS-Geschäftsführerin Angela Haefner.

Mit TBM Automation ernennt Kollmorgen ein Unternehmen zum Best European Distributor 2013, das 2012 als eine von wenigen Firmen in Europa den Status «Silver Partner» verliehen bekam. TBM agiert damit als ausgewiesenes Kompetenz-Center von Kollmorgen speziell auch für Projekte mit der Kollmorgen Automation Suite (KAS). Motion & Drives gehört seit 1991 zu den Kernkompetenzen der Widnauer, die seit 2003 ein eigenes Lager mit Kollmorgen-Produkte für ihre Kunden vorhalten. «TBM hat sich von einem Distributor weiterentwickelt zu einem Know-how-Partner, der im Systemgeschäft für Kollmorgen ein wichtiges Bindeglied zum Kunden darstellt», betont Udo Panenka. «Unsere Leistungen reichen von der Auslegung, Parametrierung und Programmierung bis zum Support während des gesamten Lebenszyklus der Projekte», erklärt Silvester Tribus und verweist auf den stetig vorschreitenden Trend einer immer weiter miteinander verschmelzenden Steuerungs- und Antriebstechnik. «Co-Engineering zwischen Antriebshersteller, Distributor und Kunde wird immer wichtiger», ist Tribus überzeugt. <<

(ID:42684032)