Suchen

Blechbearbeitung Lastech AG: Technisch auf dem neusten Stand

| Redakteur: Hermann Jörg

>> Seit ihrer Gründung im Jahre 1989 ist die Lastech AG in Mellingen im Kanton Aargau ansässig. Als produktives Unternehmen der Metallverarbeitungsbranche mit Kernkompetenzen im Laserschneiden beliefert sie die Bau- und Maschinenindustrie, den Fahrzeugbau sowie Möbelhersteller undBeleuchtungsfirmen mit 2D- und 3D-Teilen, die nach Mass gefertigt werden.

Firmen zum Thema

Die Crew der Lastech AG strebt hoch hinaus, hier beim Firmenausflug auf der Kleinen Scheidegg.
Die Crew der Lastech AG strebt hoch hinaus, hier beim Firmenausflug auf der Kleinen Scheidegg.
(Bild: Lastech)

joe. Den Kundenwunsch im Fokus sowie stetiger Auf- und Ausbau sind die Strategien der Geschäftsleitung von Lastech. Am Markt dranbleiben, sich immer wieder neu orientieren und informieren über die technischen Erneuerungen, daran wird tagtäglich gearbeitet. Nur so kann mit dem rasanten Fortschritt mitgehalten werden.

In den letzten Jahren, insbesondere im Jahre 2009, spürte auch die Lastech AG die turbulenten Wirtschaftsschwankungen. Der anschliessende Aufwärtstrend beruhigte die angespannte Lage wieder, sodass im Unternehmen Mut gefasst wurde für Neuinvestitionen. Im Verlaufe des Januars 2012 konnte eine der zwei vorhandenen 3D-Laseranlagen ersetzt werden. In einem spektakulären Unterfangen wurde die neue, 25 Tonnen schwere Maschine mit Hilfe eines Pneu­krans in präziser Millimeter-Arbeit an den richtigen Standplatz gehievt.

Bildergalerie

Laufende Erneuerung

Bereits im März 2012 gab es eine weitere Erneuerung: Die ältere der beiden 2D-Laseranlagen wurde ebenfalls ersetzt. Auch hier wurde, nach einigen Umtrieben und minuziösem Aufbau, ein Fabrikat der Firma Bystronic AG platziert und in Betrieb genommen. Die beiden neuen Lasermaschinen ergänzen nun den Maschinenpark von insgesamt vier Anlagen, einem Hochregallager mit automatischer Beschickung und weiteren, kleineren Metallbearbeitungsmaschinen. Nun – technisch auf dem neusten Stand – steht im Betrieb der Lastech AGweiterhin die Laserbearbeitung im Zentrum. Auch der bereits im Jahre 2007 erfolgte Büroausbau hat sich bis anhin bestens bewährt, der dadurch gewonnene Platz konnte für eine verbesserte Spedition genutzt werden. Seit Oktober 2011 zählen ausserdem weitere 700 m2 zur Produktionsfläche, was nun eine Gesamtfläche von insgesamt 2200 m2 ergibt. Das lässt Freiraum für neue Ideen und für weiteres Wachstum.

Solide Unternehmensbasis

Diese betrieblichen Erneuerungen und wirtschaftliche Turbulenzen sind nur tragbar, wenn die Grundstrukturen des Unternehmens stimmen. Darum setzt die Lastech AG nebst modernem Maschinenpark seit jeher auf gut geschultes Personal und einen motivierenden Teamgeist. Der aktuelle Führungswechsel in der Produktion zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, alle Mitarbeitenden ernst zu nehmen und ein Hand-in-Hand-Arbeiten von Werkstatt- und Büro­team sowie mit Kunden und Partnern zu gewährleisten. Die Geschäftsleitung bedankte sich für den Einsatz bei ihrer 24-köpfigen Crew jüngst mit einem Firmenausflug aufs Jungfraujoch und mit einer neu kreierten Kantine.

Leistungsangebot

Die Kernkompetenz der Lastech AG liegt in der jahrelangen Erfahrung im Laserschneiden. Aktuell werden folgende Leistungen angeboten:

  • 2D-Laserschneiden: Aluminium bis 12 mm, Stahlbleche bis 20 mm, Edelstahlbleche bis 15 mm. Weitere Materialien wie Kunststoffe, Holz und Buntmetalle auf Anfrage
  • 3D-Laserschneiden: Umformteile in diversen Qualitäten und Dicken, Laserschweissen
  • Diverse ergänzende Bearbeitungen
  • Unterstützung in Entwicklung, Konstruktion, Wertanalyse und Design.

Dank automatischem Lagerturm können die gängigsten Rohmaterialien kurzfristig verarbeitet werden. Fertigteile können aus dem geräumigen Fertigwarenlager «just in time» abgerufen werden, auf Wunsch wird auch der Transport übernommen. <<

(ID:33740720)