Drahtwechsler Leistungsgrenzen neu definiert

Redakteur: Matthias Vogel

>> Der automatische Drahtwechsler der dritten Generation kennt keine Beschränkungen. Das elegante neue Gehäusedesign nutzt den verfügbaren Platz optimal aus. Die neuen Highend-Drahterosionsmaschinen Cut 2000/3000 von GF Agie Charmilles definieren die Grenzen der Leistungsfähigkeit neu und bieten dem Bediener zugleich eine grössere Kontrolle über den Bearbeitungsprozess. Zugleich hat sie es unter die ersten 10 Plätze des Prodex-Awards – powered by SMM geschafft.

Firmen zum Thema

Der automatische Drahtwechsler macht den Weg frei für mehr Vielseitigkeit und Prozesskontrolle, da er den Einsatz von Drähten mit unterschiedlichem Durchmesser und aus verschiedenen Werkstoffen ermöglicht.
Der automatische Drahtwechsler macht den Weg frei für mehr Vielseitigkeit und Prozesskontrolle, da er den Einsatz von Drähten mit unterschiedlichem Durchmesser und aus verschiedenen Werkstoffen ermöglicht.
(Bild: GF Agie Charmilles)

GF Agie Charmilles – seit langem die Referenz für Innovation im EDM-Bereich – hat die Messlatte mit den neuen Highend-Bearbeitungszentren und dem für die Maschinen optional erhältlichen automatischen Drahtwechsler der dritten Generation erneut ein Stück höher gelegt. Der Hersteller ist Vorreiter im Bereich des automatischen Drahtwechsels und ist nach wie vor der einzige EDM-Hersteller, der diese Funktion anbietet.

Mehr Vielseitigkeit und Prozesskontrolle

Der automatische Drahtwechsler macht den Weg frei für mehr Vielseitigkeit und Prozesskontrolle, da er den Einsatz von Drähten mit unterschiedlichem Durchmesser und aus verschiedenen Werkstoffen ermöglicht. Beispielsweise kann zur Erhöhung der Schnittgeschwindigkeit für den Hauptschnitt ein beschichteter Draht oder ein Draht mit grösserem Durchmesser verwendet werden. Der Nachschnitt erfolgt anschliessend mit einem Standarddraht, um die laufenden Kosten zu senken. Der Prozess ist besonders effizient, wenn ein Teil den Einsatz von dünnen Drähten (0,1 mm oder dünner) erfordert. Dieser Drahtwechsel wird durch die einzigartige offene V-Führung unterstützt.

Bildergalerie

Mit dem automatischen Drahtwechsler können Bediener die Leistungsgrenzen völlig neu definieren. Dünner Draht kann nun zum Schneiden dickerer Teile verwendet werden. Ein 80 mm dicker Stempel lässt sich nun effizient mit einem 0,1-mm-Draht schneiden, wenn der Hauptschnitt mit einem Draht mit grösserem Durchmesser erfolgt. Das Ergebnis: mehr Leistung, mehr Geschwindigkeit.

Konstruktionsprinzip

Beim Kopf der Maschine sind zwei Drahtantriebe angeordnet, die über Zylinder angesteuert werden können. Damit wird der jeweilige Antrieb des einzusetzenden Drahtes zur Draht-V-Führung rotiert. Das System wird über Sensoren überwacht und garantiert Prozesssicherheit.

Auf dem Maschinenständer werden Rollen zwei verschiedener Drahtdurchmesser platziert und der Draht über Rollenumlenkungen zur Bearbeitung geführt.

Beherrschung von variierender Anforderung

  • Bauteile mit unterschiedlichen Genauigkeitsanforderungen und verschiedenen Oberflächengüten
  • Verschiedene Materialien
  • Häufiges Drahtdurchmesser-Wechseln
  • Produktionszeitreduktion
  • Erweiterung der technologischen Leistungen <<

(ID:36215910)