Gefahrguttransport

Lithium-Ionen-Batterien sicher transportieren

| Redakteur: Bernd Maienschein

„IonPak“ von Orbis ist ein neuartiger „Batterietransporter“, der auf der Fachpack erstmals gezeigt wird.
„IonPak“ von Orbis ist ein neuartiger „Batterietransporter“, der auf der Fachpack erstmals gezeigt wird. (Bild: Orbis)

Zahlreiche Automobilhersteller stehen vor der Herausforderung, die Lithium-Ionen-Batterien für den Einbau in ihre Fahrzeuge sicher und schadenfrei zu transportieren. Orbis stellt auf der Fachpack in Nürnberg (25. bis 27. September) „IonPak“ für den nachhaltigen und kosteneffizienten Transport von Lithium-Ionen-Batterien vor.

Aufgrund des komplexen Brand- und Explosionsverhaltens der Li-Ion-Batterie und der Zersetzungsgefahr innerhalb einzelner Zellen ist dieses empfindliche Produkt laut internationalem Transportrecht als Gefahrengut eingestuft. Mögliche Ursachen eines Brands sind Kurzschlüsse oder das Austreten chemischer Inhaltsstoffe bei Transportbeschädigung. Dies war für Orbis bei der Entwicklung und Produktion des Behälters ebenfalls eine enorme Herausforderung.

„IonPak“ nimmt 36 Akkus auf

Gemeinsam mit einem global tätigen Batterie- und Automobilhersteller hat Orbis eine Lösung für dieses Problem konzipiert und zertifiziert. Nach erfolgreich abgeschlossener Testphase kann der Transportbehälter aus Kunststoff nun in großen Mengen produziert werden. Der neue „IonPak“ erfüllt alle Anforderungen, um modulare Lithium-Ionen-Batterien sicher, schadenfrei, kosteneffizient und nachhaltig zu transportieren.

Der Kunststoffbehälter hat eine Kapazität von 36 modularen Lithium-Ionen-Batterien. Gelagert werden diese in drei Schichten. Nach dem Entnehmen der Batterien lassen sich die Einlagen aus zwei Behältern aufeinander stapeln, zudem sind die übrigen Behälter faltbar. So können die Rücktransportkosten um 50 % minimiert werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45432084 / Logistik)