Suchen

3D-Planungs-Software Logistik- und Produktionsszenarien visualisieren

Redakteur: Luca Meister

Tarakos GmbH erleichtert mit dem «taraVRbuilder» die digitale Visualisierung und Simulation vielfältiger Szenarien der Logistik und Produktion. In wenigen Schritten können virtuelle Szenarien als Video präsentiert werden.

Firmen zum Thema

Neue Objekte für LTW-Regalbediengeräte ermöglichen mehrfachtiefe Ein- und Auslagerungen auch bei so genannten Kurvengängern.
Neue Objekte für LTW-Regalbediengeräte ermöglichen mehrfachtiefe Ein- und Auslagerungen auch bei so genannten Kurvengängern.
(Bild: Tarakos)

mei. Als realistisches Planungs-Tool für Praktiker enthält der «taraVRbuilder» zahlreiche Möglichkeiten, Logistikszenarien aus animierten und statischen 3D-Objekten nachzustellen. In einer neuen Programmoberfläche erschliessen sich alle Funktionsbereiche direkt neben der Arbeitsfläche in selbsterklärenden Buttons und selbst konfigurierbaren Werkzeugleisten. Einsteiger bedienen die Software damit einfacher, Fortgeschrittene schneller und produktiver bei der Visualisierung komplexer Szenarien: Auf Grundlage digitaler Hallenpläne werden Regale, Förderstrecken, Montagebereiche, Kommissionier- und Verladezonen definiert. Über 550 verschiedene, nach Sachgruppen geordnete Objekte aus der Intra- und Produktionslogistik lassen sich nun platzieren und nach realen Vorgaben animieren – von der Fördereinrichtung über Fahrzeuge wie Standard-, Schmalgangstapler oder Niederhubwagen bis zu Personen mit unterschiedlichen Tätigkeitsprofilen. Nahezu alle Einrichtungen und Prozesse lassen sich damit bis ins Detail abbilden. Durch die Kombination von automatischen Förderern, manuellen Tätigkeiten von Personen und unterschiedlichen Fahrzeugen können komplexe Abläufe realitätsgerecht dargestellt werden.

Video-Präsentationen

Als parametrierte, animierbare Objekte bereichern nun die Verschiebewagen und Regalbediengeräte der österreichischen Firma LTW die Bibliothek: Damit lassen sich mehrfachtiefe Ein- und Auslagerungen, Transporte oder parallele Lastaufnahmegeräte (LAM) darstellen. Mit der Eingabe von Beschleunigungs- und Verzögerungswerten lassen sich viele Bewegungen noch runder und realistischer simulieren. Eine weitere Besonderheit sind neue kurvengängige LTW-Regalbediengeräte, die mehrere Gassen parallel oder quer bedienen können.

Bildergalerie

Die Planung, Visualisierung, Simulation und Präsentation der unterschiedlichsten Prozesse wird in kurzer Zeit zu einem lohnenden Erfolgserlebnis. Planer und Logistiker finden mit «taraVRbuilder» in kurzer Zeit die optimale Lösung für ihre Aufgaben, sichern kostspielige Bau- und Beschaffungsmassnahmen mit geringem Aufwand ab. Mit wirkungsvollen Video-Präsentationen überzeugen sie Kunden, Manager und Mitarbeiter von der gewählten Lösung. Der Anwender kann «auf der grünen Wiese» anfangen oder auf einem vorhandenen 2D-Plan aufsetzen. <<

(ID:37606420)