Mit Innengreifer zur Elektrolenkung

Redakteur: Silvano Böni

>> Um das Produktionsziel bei der Herstellung von Lenkspindeln nicht zu gefährden, musste die Felss Rotaform AG den Werkstücktransport zwischen den Bearbeitungsstationen sicherstellen. Ein Trocknungsvorgang am Ende erwies sich dabei als grosse Herausforderung. Erst seit die Greiferexperten von Röhm einen Standard-Kunststoffgreifer umkonstruierten, wird die fertig bearbeitete Lenkspindel prozesssicher und wiederholgenau an die Qualitätskontrolle übergeben.

Firmen zum Thema

Röhm entwickelte aus dem Standard-Kunststoffgreifer RRMP einen leichten, schnellen und kostengünstigen Innengreifer mit geteiltem Spanndorn.
Röhm entwickelte aus dem Standard-Kunststoffgreifer RRMP einen leichten, schnellen und kostengünstigen Innengreifer mit geteiltem Spanndorn.
(Bild: Röhm)

«Wir haben schon gezweifelt, ob es überhaupt eine Lösung für die einfach erscheinende Aufgabenstellung am Ende der Fertigungslinie zur Herstellung von Lenkspindeln gibt», erinnert sich Dietmar Bongard. «Aber seit über einem halben Jahr verrichtet der Kunststoffgreifer von Röhm seine Arbeit zuverlässig ohne Ausfälle», so der Entwicklungsingenieur der Felss Rotaform AG. Mit der gefundenen Lösung sehen die Verantwortlichen in der Schweiz diese Herausforderung als gelöst an und blicken zuversichtlich dem Jahresproduktionsziel entgegen.

Spezialist für Rundbearbeitung

Dass die Nachfrage nach den Lenkspindeln so drastisch steigt, liegt an den immer mehr verbreiteten Elektrolenkungen. Für diese, «dual pinion» genannte Lenktechnologie, die als Aktivlenkung oder Direktlenkung in immer mehr PKWs verbaut wird, ist die Lenkspindel ein wichtiges Sicherheitsteil, über dessen genaue Funktion sich die Verantwortlichen jedoch in Schweigen hüllen. Als Schweizer Fertigungsstandort der Felss-Gruppe und Spezialist für die Umformung und Rundbearbeitung fertigt die Felss Rotaform AG die Produkte zuverlässig und liefert sie termintreu in der gewünschten Menge an den Kunden, einen weltweit agierenden Hersteller von Lenksystemen.

Bildergalerie

In der Fertigung wird aus dem Rohteil durch verschiedene Arbeitsschritte wie Rundkneten, Drehen, Fräsen und Härten das Werkstück in seine endgültige Form gebracht. Nach einem abschliessenden Waschvorgang wird das Teil in einer Ringöse trockengeföhnt. Und hier beginnt die Herausforderung an die Greiferfunktion.

(ID:42363473)