Technologiestandort Schweiz 2018 - Kunz Precision AG

Mit Sicherheit am Genausten

| Autor: Anne Richter

Die Kunz precision AG präsentiert ein breites Sortiment an Systemen zur Messung von Geradheit, Parallelität, Rechtwinkligkeit, Länge, Winkel und weiterer Form- und Lageabweichungen.
Die Kunz precision AG präsentiert ein breites Sortiment an Systemen zur Messung von Geradheit, Parallelität, Rechtwinkligkeit, Länge, Winkel und weiterer Form- und Lageabweichungen. (Bild: Kunz precision AG)

Die Kunz precision AG ist der Spezialist für passgenaue Lösungen in der dimensionellen Messtechnik. Dabei entwickelt und produziert das Unternehmen nicht nur genauste Messsysteme, sondern bietet auch Mess- und Kalibrierdienstleistungen SCS nach ISO/IEC 17025 an.

Wenn es um höchste Genauigkeiten und individuelle Messlösungen geht, ist die Kunz precision die erste Wahl. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert und fertigt am Standort in Zofingen Messsysteme nach Kundenspezifikation in höchster Präzision. «Wir wollen immer das Aussergewöhnliche erreichen. Doch am Anfang steht die Anforderung des Kunden. Danach entwickeln wir unsere Sondermesssysteme – vom ersten Konzeptentwurf bis hin zum fertigen Produkt sowie Kalibrierung und Service», berichtet Geschäftsführer Martin Herzig. Spezielle vakuum-luftgelagerte Messschlitten, Lineareinheiten und Prüfmittel in höchsten Genauigkeiten sind weltweit im Einsatz.

Zusätzlich wurde Kunz precision im Jahr 1987 als erste Kalibrierstelle SCS in der Schweiz vom Eidgenössischen Institut für Metrologie METAS für Maschinenabnahmen akkreditiert. Heute ist das Unternehmen nach ISO/IEC 17025 SCS akkreditiert für Länge, Geradheit, Parallelität, Winkel, Rechtwinkligkeit, Ebenheit, Werkzeugmaschinen und Messmaschinen. In den Bereichen Rechtwinkligkeit und Geradheit ist Kunz precision weltweit am Genausten. Die Kombination der Kompetenz als Messdienstleister und Produkteentwickler macht das Unternehmen einzigartig und bietet dem Kunden herausragende Qualität und Präzision.

Mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Messtechnik

Seit der Gründung im Jahr 1980 ist bei Kunz precision sehr viel spezifisches Wissen erarbeitet worden. «Wir haben mit Eigenentwicklungen angefangen, weil es entsprechende Geräte nicht auf dem Markt gegeben hat», erzählt Martin Herzig. Heute arbeiten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen, die zum grössten Teil auf eine langjährige Firmenangehörigkeit zurückblicken können. «Mit der jahrelangen Erfahrung unserer Mitarbeitenden konnten wir unser einzigartiges Know-how aufbauen und sind in der Lage, auch aussergewöhnliche Lösungen zu entwickeln», schildert Martin Herzig. Damit das auch in der Zukunft so bleibt, bildet Kunz Lernende im Beruf Polymechaniker EFZ aus. Dies stets im Interesse, die neuen Berufsleute nach erfolgreichem Abschluss langfristig übernehmen zu können.

Mit seinen Qualitätsansprüchen konnte sich Kunz precision zum Premium-Lieferanten Schweizer Qualitätshersteller entwickeln. Doch nicht nur in der Schweiz, sondern in der ganzen Welt sind Know-how und Produkte wie hochwertige Messsysteme, Sondermessmaschinen und Prüfmittel aus dem Hause Kunz sehr gefragt – in staatlichen Messinstituten genauso wie im Maschinenbau, in der Medizinaltechnik oder in der Uhrenindustrie. Dazu tragen auch innovative Entwicklungen bzw. Weiterentwicklungen wie die Vakuum-Luftlagertechnologie bei. Diese Technologie ermöglicht äusserst präzise Bewegungen mit geringsten Rauschwerten und höchster Stabilität des Messschlittens. Fast alle Kunz Messgeräte basieren auf dieser Technologie.

Mess- und Kalibrierdienst SCS (ISO/IEC 17025)

Um die zertifizierten Genauigkeiten gewährleisten zu können, unterhält Kunz precision ein entsprechend ausgerüstetes Mess- und Kalibrierlabor. Das Labor ist nicht einfach nur klimatisiert; Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum sind klar definiert, geregelt und rückgeführt. Die Aussenwände weisen eine spezielle, wasserdurchflutete Isolierung auf. Das Tagesgangwetter, die Sonnenbestrahlung oder winterliche Kälte können das Raumklima nicht beeinflussen. «Wir müssen sicherstellen, dass Temperatur und Luftfeuchtigkeit an allen Stellen des Labors gleich sind, kleinste Unterschiede und Abweichungen von der Norm beeinflussen die Genauigkeit bereits deutlich», erläutert Martin Herzig. Auch der Laborboden ist isoliert vom Rest des Gebäudes, sodass es keine Übertragungen noch so kleinster Schwingungen geben kann.

Messungen und Optimierungen an Mess- und Produktionsmitteln beim Kunden vor Ort werden mit modernsten Verfahren von bestens ausgebildeten Messtechnikern ausgeführt. Die Kalibrierung nach ISO/IEC 17025 von Messgeräten wie Messmikroskopen, Höhen- und Längenmessgeräten, von Prüfplatten und von Werkzeugmaschinen garantiert dem Kunden einen optimalen Service mit rückgeführter Zertifizierung und kürzesten Ausfallzeiten.

Ein weiteres Geheimnis für die hohe Genauigkeit bei Kunz precision steckt im Läppprozess. Mit dem Feinstbearbeitungsverfahren erhalten die Prüfmittel und Messsysteme aus Hartgestein, Keramik oder Aluminium mit spezieller Hartbeschichtung ihre höchste Präzision. Martin Herzig erklärt: «In diesem Prozess steckt sehr viel spezielles Know-how, welches die einzigartige Genauigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen gewährleistet.» Insgesamt ist die Fertigungstiefe im Unternehmen sehr hoch. Denn auch alle Präzisionsteile werden in der eigenen Werkstatt gefertigt. Martin Herzig fasst das Unternehmenscredo zusammen: «Im gesamten Entwicklungs- und Fertigungsprozess der Kunz Produkte und Dienstleistungen widerspiegelt sich unser Wille zur Perfektion und dazu exzellente Lösungen für unsere Kunden zu finden.»

  • 1. Autor: Anne Richter, Redaktorin SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45536130 / SMM - Technologie-Standort )