Neuer 3D-Rohrlaser in Betrieb genommen

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Lerch AG verfügt ab sofort über den neusten 3D-Rohrlaser der Firma Trumpf mit Schrägschnittfunktion. Am 14. März fand die offizielle Übergabe des Tru Laser Tube 7000 in Mönchaltorf statt.

Firmen zum Thema

Die Lerch AG verfügt ab sofort über den neusten 3D-Rohrlaser der Firma Trumpf mit Schrägschnittfunktion.
Die Lerch AG verfügt ab sofort über den neusten 3D-Rohrlaser der Firma Trumpf mit Schrägschnittfunktion.
(Bild: Trumpf)

Die Lerch AG verfügt ab sofort über den neusten 3D-Rohrlaser der Firma Trumpf mit Schrägschnittfunktion. Am 14. März fand die offizielle Übergabe des Tru Laser Tube 7000 in Mönchaltorf statt.

Die ISO-zertifizierte Lerch AG arbeitet mit der neusten Generation spezifischer Maschinensoftware und produziert mit dem neuen 3D-Rohrlaser Schrägschnitte von bis zu 45° äusserst präzis, gratfrei und ohne Nachbearbeitung. Rohre von bis zu 4,5 m Länge können vollautomatisiert am Stück verarbeitet werden – unabhängig von Materialquerschnitt oder -wanddicke bis 8 mm.

In der über 105-jährigen Firmengeschichte entwickelte sich die Lerch AG zu einem der innovativsten Kompetenzzentren für Metallbearbeitung in der Schweiz. <<

(ID:42611962)