Swisstech 2016 Neuer Klebstoff

Redakteur: Luca Meister

Firmen zum Thema

(Bild: Permapack)

Verbindungstechnik – Permapack präsentiert in Zusammenarbeit mit Panacol den neuen Klebstoff «Vitralit VBB-2N LV». Der lösemittelfreie Klebstoff eignet sich für Gummi-Latex-Verklebungen und kann automatisiert appliziert werden. Er ist extrem niedrigviskos und damit perfekt geeignet, um dünnste Spalten zu verkleben. Zudem haftet er sehr gut auf den meisten Kunststoffen. Dies gilt vor allem für Materialien, die eine gewisse Flexibilität besitzen und sonst schwierig zu verkleben sind. Beispiele hierfür sind TPE (Thermoplastic Elastomer) und Gummi (Natural Rubber, Latex, NBR, SBR usw.). Wenn mindestens ein Fügeteilwerkstoff transparent ist, kann mit Vitralit VBB-2N LV eine exzellente Verklebung durch Aushärtung mittels UV- oder sichtbarem Licht erfolgen. Dies wird in nur wenigen Sekunden erreicht. Aber auch UV-geblockte Substrate können mit dem Klebstoff mit Licht im sichtbaren Bereich verklebt werden. Zur Aushärtung können sowohl Gasentladungslampen als auch LED-Strahler eingesetzt werden. Sehr gute Haftfestigkeiten entstehen durch den Einsatz von «Bluepoint»-LED-Aushärtegeräten der Dr. Hönle AG mit einer Wellenlänge von 405 Newtonmeter. Für Anwendungen in der Medizintechnik ist eine spezielle Variante des Klebstoffs erhältlich. Diese hat eine Freigabe nach USP Class VI und ist für marktübliche Sterilisationsverfahren (z.B. Heissdampf-, ETO- und Gamma-Sterilisation) geeignet.

(ID:44317515)