Halbjahresergebnis Oerlikon kämpt gegen schwieriges Marktumfeld

Redakteur: Susanne Reinshagen

>> Der Oerlikon Konzern musste sich in einem schwierigen Marktumfeld behaupten. Dieser Umstand schlägt sich in einem leichten Rückgang des Umsatzes sowie des Bestellungseingangs nieder. Der Konzerngewinn konnte jedoch um 30% auf 146 Mio. CHF gesteigert werden

Der Oerlikon Konzern musste sich in einem schwierigen Marktumfeld behaupten.
Der Oerlikon Konzern musste sich in einem schwierigen Marktumfeld behaupten.
(Bild: Oerlikon)

Der Oerikon Konzern hat im ersten Halbjahr 2013 trotz eines global schwierigen Marktumfeldes solide gearbeitet. Der Umsatz ging um 2 Prozent auf 1,44 Mrd. CHF zurück. Auch der Bestellungseingang fiel um 2 Prozent niedriger aus und erreichte 1,48 Mrd. CHF. Der Bestellungsbestand per Mitte Jahr betrug 888 Mio. CHF nach 894 Mio. CHF zum Ende des ersten Quartals 2013.

Der Betriebsgewinn (Ebit) erreichte im ersten Halbjahr 2013 174 Mio. CHF, ein Rückgang von 10% verglichen mit dem um einen Liegenschaftsverkauf bereinigten Wert von 194 Mio. CHF in der gleichen Vorjahresperiode. Die EBIT-Marge ging um einen Prozentpunkt auf 12,1 Prozent zurück. Der Konzergewinn konnte um 30% auf 146 Mio. CHF gesteigert werden.

Oerlikon CEO Jürg Fedier sagte: „Oerlikon ist es gelungen, in einem anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Umfeld eine weitere grosse Transaktion erfolgreich abzuschliessen und solide operative Zahlen vorzulegen.“

Verkauf des Naturfasergeschäfts

Anfang Juli 2013 hat Oerlikon den erfolgreichen Abschluss des Verkaufs seines Naturfasergeschäfts bekanntgegeben. Die Veräusserung der Geschäftseinheiten Natural Fibers und Textile Components an die chinesische Jinsheng Group markiert den jüngsten strategischen Meilenstein in der Neuausrichtung des Oerlikon Portfolios, wodurch das Gewicht des Textilgeschäfts im Konzern deutlich reduziert wird. In Zukunft wird sich das Segment ausschliesslich auf das Chemiefasergeschäft konzentrieren. Das Segment Textile wurde umbenannt in Segment Manmade Fibers. Das Segment Manmade Fibers mit den Marken Oerlikon Barmag und Oerlikon Neumag bietet umfassende Lösungen und Dienstleistungen für die Chemiefaser-, Nonwoven- und Teppichgarnproduktion sowie für die Herstellung synthetischer Stapelfasern.

(ID:42248407)