Suchen

Logimat „Out of Stock“ gehört der Vergangenheit an

| Redakteur: Bernd Maienschein

Das auf Inventursoftware spezialisierte Software- und Beratungshaus Stat Control zeigt auf der Messe seine weiterentwickelten Lösungen zum Durchführen von Stichprobeninventuren und risikobasierten ABC-Analysen.

Firmen zum Thema

Mit neuen Funktionen für den Sequenzialtest Staseq setzt Stat Control einen Fokus auf die unterjährige Bestandskontrolle.
Mit neuen Funktionen für den Sequenzialtest Staseq setzt Stat Control einen Fokus auf die unterjährige Bestandskontrolle.
(Bild: Stat Control)

Statistische Inventuren bieten erhebliche Vorteile gegenüber Vollzählungen. Sie verringern den Zählaufwand und somit die Kosten und Lagerschließzeiten, aber auch die Fehleranfälligkeit. Der Personalbedarf reduziert sich auf ein Minimum und kann auf erfahrene Logistikmitarbeiter beschränkt werden, die sich im Lager auskennen.

Wie Stat Control mitteilt, rückt in den Unternehmen neben der Inventur aber auch die unterjährige Bestandsüberwachung zunehmend in den Fokus. Im Unterschied zu den wertorientierten Inventuren sind Bestandskontrollen risikoorientiert und dienen der Absicherung von Prozessen. Hintergrund sind die zunehmend optimierten Dispositions- und Bevorratungsstrategien, die hohe Risiken (Out-of-Stock-Situationen) beinhalten.

Stat Control GmbH, Halle 8, Stand C27

(ID:45074379)