Pestalozzi Stiftepriis 2021 Pestalozzi fördert Lehrberufe mit Stiftepriis

Redakteur: Anne Richter

Am 5. November 2021 zeichnet die Pestalozzi Gruppe und ihre Geschäftsbereiche die besten Absolventinnen und Absolventen der Lehrberufe in den Bereichen Gebäudetechnik, Metallbau, Metallverarbeitung und Haustechnik mit dem Pestalozzi Stiftepriis aus. Die traditionelle Verleihung findet in der Umweltarena in Spreitenbach statt.

Firmen zum Thema

Auszeichnung der Besten der der Besten: Impressionen vom letzten Live-Event, der Verleihung des Pestalozzi-Stiftepriis im Jahr 2019.
Auszeichnung der Besten der der Besten: Impressionen vom letzten Live-Event, der Verleihung des Pestalozzi-Stiftepriis im Jahr 2019.
(Bild: Pestalozzi Group)

Die Pestalozzi Gruppe verleiht den Stiftepriis an die Besten der Besten: Pro Kanton wird für jeden Beruf jeweils ein Preis verliehen. Bis zum 24. September können sich Lehrabschlussgängerinnen und Lehrschlussabgänger für den Pestalozzi Stiftepriis 2021 bewerben. Die Auszeichnung ist für die Gewinnerinnen und Gewinner eine Möglichkeit sich auf dem Arbeitsmarkt zu präsentieren. Denn die Ausgezeichneten werden in der Presse publiziert und erhalten somit eine Plattform in der regionalen Medienlandschaft. Und auch die Lehrfirmen profitieren und stärken ihren guten Ruf als Ausbildungsstätten.

Die Pestalozzi Gruppe ist ein führender Lösungsanbieter, Handels- und Logistikpartner mit einem umfassenden Qualitätssortiment, mit Beratungs- und Serviceleistungen in den Bereichen Metallbau, Industrie, Gebäudehülle und Haustechnik und möchte mit dem Stiftepriis einen Beitrag zur Förderung der Berufslehre innerhalb ihrer Geschäftszweige leisten. Ob Polymechaniker, Spengler, Konstrukteur, Heizungsinstallateur – sie alle lernen ein spezialisiertes Handwerk. Damit die Schweiz auch in Zukunft top Arbeitskräfte hat, braucht es sowohl Betriebe, welche die Verantwortung «Ausbilden» übernehmen, als auch motivierte und leistungsstarke Jugendliche, die sich für eine Berufslehre entscheiden. «Mit dem Pestalozzi Stiftepriis wollen wir angehende Berufsleute auf ihrem Weg bestärken und für die Berufsbildung, das Bildungssystem und den Wirtschaftsstandort Schweiz ein Zeichen setzen», so der Geschäftsleiter Matthias Pestalozzi.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Pestalozzi Gruppe und ihre Tochterfirma Gabs AG vergeben den Preis dieses Jahr bereits zum 39. Mal. Als Arbeitgeberin von schweizweit über 150 handwerklichen Fachkräften ist die Nachwuchsförderung ein zentrales Anliegen der Firma. Aus diesem Grund bildet das Unternehmen selbst jährlich mehr als 20 Lernende aus. Die Gewinner erwartet ein festliches Dinner in der Umweltarena Spreitenbach mit tollem Rahmenprogramm und natürlich winkt den Prämierten auch dieses Jahr wieder ein toller Preis entgegen. -ari-

(ID:47359920)