Suchen

Präzisions-Werkzeuge ‚à la carte‘

| Redakteur: Matthias Böhm

Bei der TBS Werkzeugschärferei AG sind Spezialisten am Werk. Das wird beim Blick auf das Vollhartmetall- und HSS-E-Werkzeugspektrum offensichtlich. Auf einem modernen Maschinenpark werden kundenspezifische Werkzeuge exakt auf die jeweiligen Kunden-Bedürfnisse hin entwickelt und geschliffen.

Firmen zum Thema

(Thomas Entzeroth)

Der Werkzeugspezialist TBS High Precision Tools hat sich auf die Herstellung von Sonder-Werkzeugen aus Vollhartmetall und auf das Nachschleifen und Beschichten von Präzisionswerkzeugen spezialisiert.

Marcel Beier hat die Unternehmensführung kürzlich von seinem Vater und Gründer (1971) Ruedi Beier übernommen und ist neu für den Kurs verantwortlich. Marcel Beier: «Der Bereich der Sonderwerkzeuge umfasst ein breites Spektrum an Geometrien. Sei es ein spezifischer Nutenfräser für die Vakuum-Industrie oder ein mehrschneidiger VHM-Spezial-Gewindefräser für medizintechnische Titanbearbeitung. Zunehmend werden mehrere Prozesse in ein Werkzeug nachgefragt. Wir begleiten den Prozess bis zur Zerspanung.»

Dank dem zweitem Standbein - das Nachschleifen von HSS- und VHM-Werkzeugen - verfügt das Unternehmen über ein breites Expertenwissen modernster Werkzeuggeometrien. Letztere bringt die TBS High Precision Tools AG mit dem High-End CAM-System NUMROTO des Schweizer Spezialisten NUM AG in die 'perfekte Form'. Das Know-how im Bereich der Sonderwerkzeuge hat sich die TBS AG durch die über 40-jährige Erfahrung als Präzisions-Werkzeugschleiferei erarbeitet. In diesenvier Jahrzehnten wurden alle am Markt vorhanden Werkzeuggeometrien in Hochpräzision regeneriert. Die Beschichtungen werden durch die Oerlikon Balzers AG in Höchstqualiltät realisiert.

(ID:42390762)