Schweizer Qualitätszulieferer 2021: SCHMOBI Qualität, Geschwindigkeit und Partnerschaft vereint

Von Matthias Böhm

SCHMOBI ist der führende Stahldienstleister für die Schweizer MEM-Industrie und deren Zulieferer. Um diese Leaderposition erfolgreich zu verteidigen, investiert SCHMOBI an ihrem Standort in Wil SG nachhaltig in ihre moderne Infrastruktur, neueste Sägetechnologie und automatisierte Handlingprozesse.

Firmen zum Thema

Im Lagergeschäft für Blankstahl, rost­beständigen Edelstahl und Edelbaustahl ist SCHMOBI schweizweit führend.
Im Lagergeschäft für Blankstahl, rost­beständigen Edelstahl und Edelbaustahl ist SCHMOBI schweizweit führend.
(Bild: SCHMOBI)

Als zuverlässige verlängerte Werkbank für Fixzuschnitte und Anarbeitungen ermöglicht SCHMOBI ihren Kunden, sich auf ihr Kerngeschäft zu fokussieren. «Rund zwei Drittel aller Auftragspositionen sind heute auf ein Fixmass gesägt. Das sind über 3 Millionen Zuschnitte pro Jahr – und das bei höchster Präzision und Qualität», sagt Geschäftsleiter Peter Breitenmoser. Herzstück des innovativen Stahlcenters sind die modernen Hochregallager, der leistungsstarke Maschinenpark mit über 30 Sägen und das vollautomatische Sägecenter. Hinzu kommt der firmeneigene Fuhrpark mit 8 Lkw für den zuverlässigen Lieferservice. «Wir sind hohen Qualitätsansprüchen verbunden, arbeiten effizient und garantieren eine schnelle Reaktionszeit. Wir sind verbindlich und pflegen partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen. Qualität, Geschwindigkeit und Partnerschaft vereint – das ist SCHMOBI», so Geschäftsleiter Peter Breitenmoser.

Das Stahlportal der Industrie

Mit dem Stahlportal hat sich SCHMOBI auch im E-Business die Leaderposition im Schweizer Stahlhandel erarbeitet. Ein grosses Plus des umfassenden Kundenportals ist die direkte Anbindung an das ERP-System. Der Mehrwert für die Kunden: Sie haben jederzeit direkte Einsicht in ihre kundenspezifischen Daten und sämtliche Auftragsdokumente.

«Im Stahlportal können unsere Kunden die benötigten Werkstoffe einfach und schnell online beschaffen. Die Verfügbarkeit ab Lager wird ihnen dabei in Echtzeit verbindlich angezeigt», erklärt Breitenmoser. «Die Bestelldaten werden direkt in das ERP-System übermittelt und als Auftrag angelegt. Die Krönung dieser Prozessautomation ist das intelligente System, das aufgrund zahlreicher Parameter vollautomatisch den Lagerplatz ermittelt», so Breitenmoser über die effiziente Auftragsabwicklung. Kurz darauf ist der Auftrag bereits im Betrieb, wird exakt konfektioniert, sauber verpackt und just in time an die Kunden ausgeliefert.

(ID:47764249)