Fertigungstechnik Qualitätsgemeinschaft unterm Schweizer Kreuz

Redakteur: Matthias Vogel

>> Produkte, die in der Schweiz hergestellt werden, unterliegen gewissermassen einem Qualitätsversprechen. Dessen ist sich der Werkstück-Spannspezialist Gressel aus Aadorf (Thurgau) bewusst. Qualität wird daher bei seinen Produkten, aber auch bei seinem Equipment grossgeschrieben. Um die Produktivität und Flexibilität zu maximieren, setzt das Unternehmen zwei vertikale Bearbeitungszentren mit zusätzlichen Drehtischen von pL Lehmann aus Bärau im Emmental, Kanton Bern, ein.

Firmen zum Thema

Macht aus einem dreiachsigen Bearbeitungszentrum eine produktive 5-Achs-Maschine: der Zwei-Achsen-Drehtisch T1-520520.ORR varioX von pL Lehmann.
Macht aus einem dreiachsigen Bearbeitungszentrum eine produktive 5-Achs-Maschine: der Zwei-Achsen-Drehtisch T1-520520.ORR varioX von pL Lehmann.
(Bild: pL Lehmann)

mvo. Das im Jahre 1923 gegründete Schweizer Unternehmen Gressel AG ist ein typischer Vertreter wesentlicher Schweizer Eigenschaften: Die innovativen Produkte von hoher Qualität werden ausschliesslich am Heimatstandort Aadorf gefertigt, sind aber auch ausserhalb der Alpenrepublik sehr gefragt. Dabei handelt es sich um eine breite Produktpalette, die sich während der vergangenen 90 Jahre rund um das Kerngeschäft Werkstück-Spanntechnik entwickelt hat. Sie umfasst Einfach-, Doppel- und Mehrfachspanner für den Einsatz auf halb-/vollautomatisierten Universalfräsmaschinen und Bearbeitungszentren. Ausserdem gehören individuelle Werkstück-Spannlösungen und kundenspezifische Konzepte für die automatisierte Produktion mit zum Programm. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Adaption von Standardprodukten auf Paletten und Spanntürmen. Aber auch klassische Schraubstöcke und Handwerkzeuge für den Werkstatteinsatz werden seit vielen Jahren erfolgreich verkauft. Ein Highlight jüngeren Datums ist der Werkstückspeicher P60 für 60 Kleinpaletten, eine vollautomatisierte Komplettlösung zur Steigerung der Produktivität.

Um die Qualität bewährter und neuer Produkte durchgehend gewährleisten zu können, produziert die Gressel AG mit einem sehr hohen Grad an Eigenfertigung. Geschäftsführer Joerg Maier beschreibt: «Wir bekommen Stahl in 3-Meter-Stangen, Rohgussteile und Normteile angeliefert. Den Rest machen wir selbst.» Und er weiss um die daraus resultierenden Vorteile: «So halten wir das Verarbeitungs-Know-how im Haus und können auf anspruchsvolle Kundenwünsche flexibel reagieren.»

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

(ID:42214747)