SwissNano Radikale Wendung im Automatendrehen

Redakteur: Matthias Vogel

Der Werkzeugmaschinenhersteller lanciert in Moutier seine neue Maschine SwissNano. Entschieden anders, dynamisch, futuristisch: Die SwissNano leitet eine neue Ära ein. Das radikal neue Konzept dieser Maschine ist ganz auf die Bedürfnisse der Uhrenindustrie ausgerichtet und zeugt vom Streben von Tornos, das Image des Mikromechanikerberufes aufzuwerten und gleichzeitig sein Engagement für die Ausbildung der Jugendlichen in der Schweiz zu verstärken.

Firmen zum Thema

Die SwissNano wurde vollständig in der Schweiz konzipiert, entwickelt und hergestellt, um den spezifischen Anforderungen der Uhrenindustrie zu entsprechen.
Die SwissNano wurde vollständig in der Schweiz konzipiert, entwickelt und hergestellt, um den spezifischen Anforderungen der Uhrenindustrie zu entsprechen.
(Bild: Tornos)

Tornos setzt sich seit Jahren für die Bildung ein und verfügt zu diesem Zweck auch über ein eigenes Ausbildungszentrum in Moutier. Jährlich fliesst ein beträchtlicher Betrag in die Bildung. Ausserdem arbeitet Tornos mit sechs Ausbildungsstätten des Jurabogens für die Jugend- und Erwachsenenbildung zusammen.

Gerade in dieser Region hat das Automatendrehen für die Uhrenindustrie in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt. Mit dem Ziel, den Beruf für die Zukunft zu stärken und zu sichern, strebt Tornos in den nächsten Monaten weitere Zusammenarbeiten an. Die SwissNano, ihr jüngstes Produkt, soll dabei als Plattform dienen in der Sicherung des spezialisierten Know-hows und Automatendrehens für die Uhrenbranche. Dem Engagement in der Bildung hat der Werkzeugmaschinenhersteller schon immer grossen Wert beigemessen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mikromechanik ist ein wichtiges Marktsegment

Die Mikromechanik, die auch die Fertigung von Uhrenteilen umfasst, stellt eines der vier wichtigsten Marktsegmente von Tornos dar. Ihr Absatz von Maschinen, die für die Uhrenindustrie ausgelegt sind, konzentriert sich vorwiegend auf den Schweizer Markt. Aus diesem Grund führte Tornos 2008 die Tornos Uhrentage ein. Der Erfolg dieser Veranstaltung, die ganz im Zeichen der Uhrenindustrie steht, wächst mit jedem Jahr.

Eine Maschine mit vielen Eigenschaften

An der fünften Ausgabe der Tornos Uhrentage präsentierte das Unternehmen seine Maschine SwissNano. Die SwissNano wurde vollständig in der Schweiz konzipiert, entwickelt und hergestellt, um den spezifischen Anforderungen der Uhrenindustrie zu entsprechen.

Die Behauptung, dass die SwissNano eine radikale Wendung im Automatendrehen einleitet, sind keine leeren Worte. Die in dieser Maschine verwendeten Technologien garantieren die sehr hohe Präzision, die für die Uhrenfertigung unabdingbar ist, eine unvergleichliche thermische Stabilität, eine perfekte Ergonomie für ein erleichtertes, präzises Einstellen sowie zusätzliche Einstellhilfen, die dem Bediener die Arbeit erheblich erleichtern. Die Maschine überzeugt aber auch durch ihr attraktives – auf Wunsch sehr farbenfrohes – Design und ihre extreme Kompaktheit.

(ID:39848670)