EWM: Komplettlösungen zum automatisierten Schweissen

Schweissen mit individueller Automation

| Redakteur: Konrad Mücke

Umfassendes Spektrum an Komponenten: Zum automatisierten Schweissen gibt es von der EWM AG Stromquellen, Drahtvorschubgeräte, Schweissbrenner und komplett konfigurierte und betriebsbereite Roboter.
Bildergalerie: 4 Bilder
Umfassendes Spektrum an Komponenten: Zum automatisierten Schweissen gibt es von der EWM AG Stromquellen, Drahtvorschubgeräte, Schweissbrenner und komplett konfigurierte und betriebsbereite Roboter. (Bild: EWM AG)

Mit flexibel konfigurierbaren Komponenten können Fertigungsbetriebe das Schweissen einer Vielzahl an Bauteilen individuell automatisieren. Sie arbeiten damit deutlich produktiver und wirtschaftlicher. Zudem können sie zuverlässig eine gleichbleibende Qualität einhalten.

Automatisiert zu schweissen trägt entscheidend dazu bei, auch an einem kostenintensiven Produktionsstandort wettbewerbsfähig zu produzieren. So können Fertigungsbetriebe beispielsweise in der Schweiz trotz Globalisierung bestehen. Um bei gleichbleibend hoher Qualität produktiver schweis­sen zu können, automatisieren Anwender vorteilhaft mit den hochwertigen Komponenten von der EWM AG. Zu diesen gehören kollaborierende Roboter sowie betriebsbereit konfigurierte, kompakte Roboterzellen.

Effiziente Werkzeughilfsmittel durch 3D-Druck herstellen

Vorteile von 3D-gedruckten Betriebsmitteln

Effiziente Werkzeughilfsmittel durch 3D-Druck herstellen

Werkzeughilfsmittel müssen nicht immer aus Metall gefertigt werden. Durch den Einsatz von verschiedenen Kunststoffen können Sie im 3D-Druck oft noch bessere Eigenschaften zu geringeren Kosten erzielen. weiter...

Letztere lassen sich teilweise oder sogar vollständig automatisiert offline programmieren. Sie können nach dem Konzept Industrie 4.0 vernetzt werden. Somit lassen sich Bauteile in kleinen und grossen Serien flexibel, prozesssicher und wirtschaftlich fertigen.

Offline programmieren

Automatisierte Prozesse sorgen dafür, dass Fertigungsbetriebe effizient arbeiten und eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleisten können. Besondere Forderungen stellt dabei das Schweissen an die Automationstechnik. Mit der Software Moses-ARC von Autocam lassen sich robotergestützte Schweisssysteme offline anhand der 3D-CAD-Konstruktionen der Werkstücke erstellen. Sie eignet sich für kompakte Roboterzellen und auch für individuell aus modularen Komponenten von EWM aufgebaute Komplettsysteme. Man kann mit ihr teilweise oder sogar vollständig automatisiert diese Robotersysteme programmieren. Letzteres erweist sich speziell beim Bearbeiten von Einzelstücken oder Bauteilen in kleinen Serien als besonders vorteilhaft.

Durch ihr modulares Konzept lässt sich die Software je nach Bedarf konfigurieren. Sie verkürzt die Zeiten zum Generieren der NC-Programme zum Schweissen um bis zu 95 Prozent. Das minimiert die Stillstandszeiten. Roboterzellen arbeiten deutlich länger produktiv.

Standard oder individuell konfiguriert

Kompakte und standardisierte Roboterzellen stellt der Schweisstechnikhersteller vormontiert und betriebsbereit zur Verfügung. Die Anlagen sind mit Grundplatte ausgestattet und eingehaust. Sie lassen sich mit Gabelstaplern, Kränen und Lkw einfach transportieren. Das trägt zu einer schnellen Inbetriebnahme bei. Darüber hinaus bietet EWM ein umfangreiches Programm an individuell konfigurierten, betriebsbereiten Komplettsystemen. Diese werden aus dem umfangreichen, modularen Baukasten des Herstellers zusammengestellt. Zudem bietet der Hersteller eine besonders einfach und intuitiv bedienbare Anlage, die keinerlei Kenntnisse im Programmieren von Robotern erfordert. Sie arbeitet mit einem kollaborativen Roboter. Dieser lässt sich schnell, flexibel und einfach programmieren. Das trägt dazu bei, dass auch unerfahrene Anwender, beispielsweise im semi-industriellen Handwerk, automatisiert und somit besonders wirtschaftlich und bei gleichbleibend hoher Qualität schweissen können.

Kompetente Beratung und hochwertige Komponenten

Fertigungsbetriebe profitieren von den umfassenden Beratungs- und Serviceleistungen des Schweisstechnikherstellers. Sie erhalten ein Komplettpaket. Die Spezialisten der Technologieberatung ewm maXsolution konzipieren gemeinsam mit den Anwendern die jeweils individuell optimierten Schweisssysteme. Dabei nutzen sie die hochwertigen, langlebigen und optimal aufeinander abgestimmten Komponenten des Herstellers, unter anderem Drahtvorschubgeräte, Zwischenschlauchpakete, Schweissbrenner und Schweisszusatzwerkstoffe. Dies betrifft auch die Software für Qualitätsmanagement und -sicherung ewm Xnet. Dazu gehören zudem die innovativen Schweissprozesse, die für bestmögliche Schweissprozesse in allen Schweissgeräten des Herstellers zum MIG/MAG-, WIG- und Plasma-Schweissen bereits angelegt und parametriert sind. - kmu - SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45822128 / Verbindungstechnik)