Drehmoment sicher unter Kontrolle

Servoverstärker mit Sicherheitsfunktion Safely Limited Torque

| Redakteur: Silvano Böni

Der B&R-Servoverstärker ACOPOS P3 steht nun auch mit der Sicherheitsfunktion Safely Limited Torque (SLT) zur Verfügung.

Durch eine integrierte Strommessung im Antriebssystem wird das Drehmoment auf den parametrierten Maximalwert begrenzt. Da die Sicherheitsfunktion dezentral im Antrieb läuft, ist eine extrem kurze maximale Fehleraufdeckzeit von 8 ms garantiert. Vor allem in Kombination mit anderen Sicherheitsfunktionen wie Safely Limited Speed oder Safe Direction ermöglicht die SLT-Funktion eine sichere Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Zum Beispiel wird so die Gefahr eingedämmt, dass sich Menschen beim Arbeiten an einer Maschine Quetschungen zuziehen. Mit SLT wird die Belastung des mechanischen Systems sicher begrenzt. Die Sicherheitsfunktion wirkt an dieser Stelle wie ein Drehmomentschlüssel, der eine Überlastung von Schrauben verhindert. Damit kann SLT auch als Schutzfunktion verwendet werden, um Antriebsachsen und Bremsen nicht zu überlasten. So lässt sich die Mechanik kostengünstiger auslegen, ohne Drehmomentspitzen berücksichtigen zu müssen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46025845 / Automation & Antrieb)