Suchen

Über 700 Beiträge zur multiphysikalischen Simulation Simulation berechnet Schmelzen von Schokolade im Mund

Redakteur: Luca Meister

Die Comsol Multiphysics GmbH gibt die Online-Verfügbarkeit der wissenschaftlichen Publikationen, Präsentationen und Posterbeiträge der weltweit stattfindenden Anwenderkonferenzreihe 2013 bekannt. Anwender und Interessierte können die gewünschten Beiträge aus industrieller und akademischer Forschung und Entwicklung einsehen und direkt herunterladen. An der Konferenz in Rotterdam gewann ein Schweizer Beitrag den Publikumspreis.

Firmen zum Thema

(Bild: Comsol)

Die Comsol-Konferenzreihe 2013 war ein grosser Erfolg. In diesem Jahr besuchten 2000 Teilnehmer die wissenschaftlich hochkarätigen Veranstaltungen in Europa, USA und Asien. Allein in Rotterdam, auf der europäischen Konferenz, nahmen über 400 Anwender teil, informierten sich über die neusten Anwendungsmöglichkeiten der Software und tauschten Erfahrungen aus. Als letzter Termin der diesjährigen Konferenzreihe findet am sechsten Dezember die japanische Comsol-Konferenz statt.

21 Kategorien

Insgesamt sind online nun über 700 Vorträge und Posterpräsentationen aller bisherigen Veranstaltungen verfügbar und können von Interessierten direkt heruntergeladen werden. Um die Suche zu erleichtern, sind die Fachbeiträge in 21 Kategorien, wie Akustik, Elektromagnetik, CFD oder chemische Verfahrenstechnik, unterteilt. Die Paper und Präsentationen bieten detaillierte Einblicke in unterschiedlichste technische Herausforderungen und ihre Lösungen mittels multiphysikalischer Modellierung und Simulation. Die Fachbeiträge sind unter diesem Link zu finden (eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht erforderlich).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Disziplinübergreifend

Die weltweiten Veranstaltungen werden jährlich von einer Vielzahl an Ingenieuren und Wissenschaftlern aus unterschiedlichsten Industrien sowie aus verschiedenen Forschungseinrichtungen und Hochschulen besucht. Die Konferenzen, deren Themenschwerpunkt auf modernen, disziplinübergreifenden Modellierungs- und Simulationstechniken liegt, bieten den Teilnehmern die Möglichkeit zum intensiven Austausch über bewährte Methoden und Erfahrungen. Ausserdem werden je Konferenz verschiedene Keynote-Vorträge branchenführender Industrieunternehmen und zahlreiche Anwendervorträge präsentiert sowie Trainingskurse und Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Themengebieten angeboten.

Optimierte Schokoladenform: Schweizer Beitrag gewinnt Best-Poster-Award

Der Beitrag von Brigitte Watzke und ihrem Team vom Nestlé Research Center in Lausanne begeisterte sowohl die Fachjury wie auch die Teilnehmer der Comsol-Konferenz 2013. Die Teilnehmer wählten das Poster von Nestlé zum Publikumssieger. «Wir freuen uns sehr, dass ein Beitrag aus der Schweiz gewonnen hat», sagt Sven Friedel, Geschäftsführer der Comsol Multiphysics GmbH, «Zumal dieser ein tolles Beispiel für die Schweizer Industrie ist und perfekt aufzeigt, wie mit Simulationen völlig neue Einblicke in Produktverhalten gewonnen werden und der Aufwand für Innovationen gesenkt werden kann.» Die Forscher rund um Brigitte Watzke simulierten mit Hilfe von Comsol Multiphysics wie schnell neun verschiedene Schokoladenformen im Mund schmelzen, da der Geschmack von Schokolade massgeblich von diesem Faktor abhängt. Ein Vergleich mit sensorischen Empfindungen von zwölf Testpersonen erbrachte neuartige Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Schokoladenform und Geschmack. In Zukunft können Schokoladenformen simulationsgestützt optimiert und Kunden noch bessere Geschmackserlebnisse beschert werden. <<

(ID:42437015)