Kleinserien und Einzelstücke

So sichern Spannsysteme den Erfolg beim Zerspanen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Ein HMC-20-Kraftspannfutter von Big Kaiser im Einsatz. Mit ihnen kann man übrigens auch Reibprozesse durchführen.
Bildergalerie: 5 Bilder
Ein HMC-20-Kraftspannfutter von Big Kaiser im Einsatz. Mit ihnen kann man übrigens auch Reibprozesse durchführen. (Bild: Big Kaiser)

Wer Kleinserien oder Einzelteile herstellt, bei dem darf in der Produktion quasi nichts schief gehen. Garanten dafür sind präzise Maschinen und Werkzeuge. Auch pfiffige Spannsysteme leisten ihren Beitrag.

Schnell, flexibel und präzise heissen die Attribute, auf die Roman Gradwohl, der Geschäftsführer des Zerspanungsspezialisten Schittl, den Erfolg seines Unternehmens zurückführt. Gelegen im österreichischen Burgenland, versorgt der Lohnfertiger Kunden aus Österreich und Deutschland mit Präzisionsteilen, wobei der Schwerpunkt der Schittl-Fertigung auf Prototypen und Kleinserien für den klassischen Maschinenbau liegt. Auch profitiere man vom breiten Dienstleistungsspektrum, zu dem das Drehen, Fräsen, Drehfräsen und das Vermessen mit CNC-Maschinen gehört, die dazu modernste CAM-Programme nutzen. Von der 5-Achs-Simultanbearbeitung in einem Arbeitsbereich von 1000 mm × 1000 mm bis zu kleinsten senkerodierten Teilen deckt Schittl grössentechnisch die Bauteilmöglichkeiten ab.

Ein gut ausgebildetes, junges Team kennt sich mit allen Maschinen dazu bestens aus. „Bei uns herrscht eine flache Hierarchie, wir haben fünf leitende Angestellte bei 57 Mitarbeitern. Statt einen Werksleiter finden Sie bei uns eigenverantwortlich agierende Maschinengruppen“, erklärt Gradwohl. Jeder Mitarbeiter werde auf der Maschine und der CAM-Programmierung geschult und könne selbst entscheiden, ob er offline programmieren oder eine einfache Bearbeitung direkt an der Maschine durchführen will. Durch das hohe Mass an Eigenverantwortlichkeit sind alle sehr motiviert, merkt Gradwohl dazu an.

Prozessoptimierung durch bessere Handhabung

Im modern ausgestatteten Maschinenpark finden sich Maschinen aller Grössen, um ein optimales Ergebnis zu einem möglichst günstigen Maschinenstundensatz bieten zu können. Es sei auch wichtig, dass jedes Teil auf der dafür passenden Maschine entstehe. „Ein simples 3-Achs-Frästeil etwa, muss nicht mit einem 5-Achs-Simultanbearbeitungszentrum gefertigt werden. Nur weil es möglich ist, ist das noch lange nicht optimal“, gibt der Schittl-Geschäftsführer zu bedenken.

Mit dem Dreiklang aus modernen Anlagen sowie hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeitern bleibt Schittl zukunftsfähig. Und klar ist für jeden Lohnfertiger, dass ohne Qualitätsarbeit gar nichts geht. „Das gilt für uns genauso wie für preisfokussierte Mitbewerber. Wir aber garantieren, dass ohne Nacharbeit auf Anhieb Qualität geliefert wird. So können wir stets rechtzeitig liefern und gelten deshalb auch als höchst verlässlich.“

Für den effizienten Betrieb des Maschinenparks braucht Schittl Werkzeuge aller Art. Dafür arbeitet man eng und gerne mit dem Mehrmarkenhändler Metzler zusammen, heisst es. Die Zerspanung gehöre seit über 25 Jahren zur Kernkompetenz des Vorarlberger Unternehmens, das über 100.000 Artikel im Programm habe.

Harald Gelis, Leiter des Profiteams Zerspanen bei Metzler, erklärt: „Für die meisten Werkzeuge gibt es natürlich mehrere Anbieter, aber wenn es um besondere Anforderungen geht, empfehlen oft Big Kaiser. Und besonders in Sachen Reibahlen und Gewindeschneidern brauchen wir Premiumwerkzeuge, um die Prozesssicherheit zu gewährleisten.“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46402791 / Spanende Fertigung)