Werkzeugmaschinen Spinner Werkzeugmaschinenfabrik GmbH: 5-Achsen Baureihe von Spinner

Redakteur: Matthias Vogel

>> Das Unternehmen Spinner Werkzeugmaschinenfabrik GmbH aus Sauerlach präsentiert seine 2. Generation kompakter 5-Achsen-Bearbeitungszentren der «U5-Baureihe». Die Modellreihe ist mit einem verbesserten und in dieser Form einmaligen Tischkonzept ausgestattet.

Firmen zum Thema

Der 2-Achsen-Dreh- und -Kipptisch ist mit einer beidseitigen Lagerung der Kippachse ausgeführt.
Der 2-Achsen-Dreh- und -Kipptisch ist mit einer beidseitigen Lagerung der Kippachse ausgeführt.
(Bild: Spinner AG)

Um eine höhere Tischbelastung bis 500 kg zu erreichen, wurde die erstmals 2008 präsentierte Modellreihe nun mit einem verbesserten und in dieser Form einmaligen Tischkonzept ausgestattet.

Beidseitige Lagerung der Kippachse

Der 2-Achsen-Dreh- und -Kipptisch ist mit einer beidseitigen Lagerung der Kippachse ausgeführt. Die geometrischen Veränderungen in Folge von Werkstückmasse und dynamischen Veränderungen wurden dadurch dramatisch verbessert.

Bildergalerie

Die erreichbaren Genauigkeiten und Steifigkeiten sind nochmals deutlich erhöht. Gleichzeitig bleibt aber das offene Maschinenkonzept mit optimaler Zugänglichkeit erhalten, weit besser als bei Portalmaschinen, die als einzige vergleichbare Genauigkeiten bieten, jedoch eingeschränkte Zugänglichkeit des Arbeitsraums nur von einer Seite haben.

Schneckenantrieb oder Direktantrieb

Der neue Tisch ist verfügbar mit Schneckenantrieb oder Direktantrieb über Torque-Achsen, welche neben höherer Dynamik die Möglichkeit zur Drehbearbeitung auf der Fräsmaschine bieten.

Die Modellvariante U5-1520 verfügt über einen vergrösserten X-Weg und einen zusätzlichen starren Frästisch links im Arbeitsraum. Sie kann als 3-Achser, 4-Achser oder 5-Achsen-Maschine genutzt werden oder universell für längere Frästeile bis 1500 mm über den Starrtisch und Schwenktisch hinweg. <<

(ID:31209790)