ERP-System Abacus Transparente und sichere Prozesse

Redakteur: Konrad Mücke

Mit der aktuellen ERP-Software von Abacus hat der Lohnfertiger Jüstrich Cosmetics Prozesse optimiert und die Prozesssicherheit deutlich erhöht.

Firmen zum Thema

Kosmetika effizienter produzieren mit der ERP-Software von Abacus.
Kosmetika effizienter produzieren mit der ERP-Software von Abacus.
(Bild: Abacus Research AG)

Im st.-gallischen Berneck entwickelt und produziert die Jüstrich Cosmetics als Lohnfertiger kundenspezifische Produktlinien. Zudem stellt er im Lohnauftrag Kosmetika sowie Sonnen- und Haarpflegeprodukte her.

Jürg König, CEO bei Jüstrich, beabsichtigte mit industriellen Abläufen die Organisationsstrukturen im Unternehmen zu optimieren. Einhergehend wollte er sämtliche Betriebs- und Produktionsdaten zentral im ERP-System verwalten. Das sollte weitgehende Transparenz über alle Aufträge schaffen.

Bildergalerie

Zuvor verwendeten einige Abteilungen standardisierte Tabellensoftware (Excel). Deshalb waren nicht alle Informationen für alle direkt verfügbar. Durch die Einführung der neuen ERP-Software von Abacus konnte das Unternehmen diese Tabellen aus dem Tagesgeschäft verbannen.

Prozesse zentral steuern

Herzstück der ERP-Lösung ist der Artikelstamm. Er steuert alle Prozesse von der Offerte über die Produktion mit den Rezepturen bis hin zu den Zollpapieren und der Verrechnung an den Kunden. Denn sind im Artikelstamm alle nötigen Daten wie die Stücklisten und Produktionsschritte korrekt definiert, dann lassen sich praktisch alle Prozesse im Verkauf, Einkauf und in der Produktion weitgehend automatisieren. Das reduziert die Durchlauf- und Bearbeitungszeiten in Produktion und Verwaltung.

Beim Erfassen der Aufträge informiert das ERP-System, welche Rohstoffe für eine Produktion zeitlich kritisch zu beschaffen sind, da einige Rohstoffe bis zu 14 Wochen Lieferzeit haben. Problemlos lassen sich dafür nunmehr Mindestlagerbestände anlegen. Die ERP-Software hat die Lagerbewirtschaftung spürbar verbessert. Unkritische Rohstoffe werden inzwischen just-in-time beschafft, Lagerbestände optimiert. Die im ERP-System integrierte Einkaufsdisposition schafft schnellere und effizientere Prozesse. Bestellungen lassen sich in 5 statt ehemals über 30 Minuten ausstellen.

Direkt aus dem Verkaufsauftrag generiert das ERP-System die Produktionsaufträge für die Bulks und das anschliessende Abfüllen. Das dafür benötigte Material wird auf Lager oder auftragsbezogen bestellt. Nach dem Wareneingang wird die Charge des Lieferanten pro Rohstoff erfasst. Anschliessend wird das Material vom Lager auf den Produktionsauftrag bezogen. Das produzierte Produkt wird mit der Chargennummer versehen als fertig gemeldet. Gleichzeitig werden aus dem PPS entsprechende Etiketten mit Barcode und Chargennummer gedruckt.

Deutlich effizienter

Mit dem ERP-System von Abacus als Gesamtlösung erfassen die Mitarbeiter beim Lohnfertiger die erforderlichen Daten sehr viel schneller und einfacher. Mit dem Fortfall der Tabellen wurden Doppelerfassungen und damit auch Fehlerquellen eliminiert. Das Ziel, eine Offerte wie eine Auftragsbestätigung mit allen Preisen und Rabatten korrekt und auf Tastendruck zu erstellen, ist erreicht. Somit ist das ERP-System von Abacus innert Kürze – auch dank der Installation und des Trainings durch bsb.info.partner – zu einem unverzichtbaren Arbeitsinstrument bis auf die untersten Stufen der Leistungserstellung geworden.

Schlanke Prozesse und die effiziente Prozessunterstützung tragen dazu bei, dass der Lohnfertiger Jüstrich bei gleicher Anzahl an Mitarbeitenden den Output massiv steigern kann. SMM

(ID:44828733)