Linde Material Handling bilanziert die Umweltwirkung und erhält TÜV-Zertifizierung TÜV-Zertifizierung für Linde für Methodik und Ökobilanzen

Redakteur: Nicole Moon

Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) hat Linde eine wissenschaftliche Methodik zur umfassenden Bewertung der Umweltwirkung seiner Gabelstapler und Lagertechnikgeräte im gesamten Produktlebenszyklus entwickelt und Ökobilanzen für die sieben wesentlichen Produktgruppen des Unternehmens erstellt.

Firmen zum Thema

(Linde)

Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) hat Linde eine wissenschaftliche Methodik zur umfassenden Bewertung der Umweltwirkung seiner Gabelstapler und Lagertechnikgeräte im gesamten Produktlebenszyklus entwickelt und Ökobilanzen für die sieben wesentlichen Produktgruppen des Unternehmens erstellt. Die Methodik sowie die Bilanzen wurden vom TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert. Auf der World of Material Handling in Mainz überreichte TÜV Rheinland LGA Products GmbH die TÜV-Zertifikate offiziell an Linde Material Handling. Der methodische Ansatz von Linde ist in zweierlei Hinsicht umfassend: Das ist zum einen die ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus der Fahrzeuge – von der Rohstoffgewinnung, der Herstellung einzelner Bauteile über Transport und Nutzungsphase mit Service bis hin zur Verwertung der Fahrzeugkomponenten. Linde berücksichtigt nicht nur die CO2-Emissionen, sondern bezieht alle umweltrelevanten Aspekte wie Ozonbildung, Gewässereintrag, Bodenversauerung, Primärenergieverbrauch und Treibhauseffekt mit in die Analyse ein. <<

(ID:42731053)