Grosseinsatz am Wasserwerk Wasserkraft aus Verbois – Korrosionsschutz aus Wettingen

>> Wasser ist Leben und Wasser ist Energie. Energie, die man bündeln muss. Im Kraftwerk Verbois in der Nähe von Genf baute ein Konsortium, bestehend aus der Rampini & Cie. AG, Genf, und der H. Erne Metallbau AG, Leuggern, im Auftrag der SIG (Services Industriels de Génève) neue Einlaufrechen und Rechenträger ein. Als Zulieferer war die Verzinkerei Wettingen involviert, welche die Rechen professionell feuerverzinkte.

Firma zum Thema

Feuerverzinkte Einlaufrechen und Rechenträger werden beim Kraftwerk Verbois in der Nähe von Genf montiert.
Feuerverzinkte Einlaufrechen und Rechenträger werden beim Kraftwerk Verbois in der Nähe von Genf montiert.
(Bild: Verzinkerei Wettingen)

Im Jahre 2009 beauftragte die SIG die H. Erne Metallbau AG, Leuggern, für das Kraftwerk Verbois neue Einlaufrechen mit Rechenträgern zu fertigen und zu montieren. Das Werk liegt rund 10 km flussabwärts von Genf an der Rhone. Seine Einlaufrechenanlage ist mit 65m Breite und knapp 20m Höhe eine der grössten in der Schweiz. Aufgrund natürlicher Abnutzung im Laufe der Zeit mussten die alten Rechen ersetzt werden.

Aufgabenteilung

Der Auftrag wurde an ein Konsortium mit der Genfer Baufirma Rampini & Cie. AG und der H. Erne Metallbau AG vergeben. Die Baufirma war für die gesamte Baustellen-Installation, die Demontage der alten Rechenfelder und -Träger sowie für die Ausführung der notwendigen Baumeister-Arbeiten beim Einbau der neuen Rechen zuständig. Sie übernahm zudem die Entsorgung der alten Rechen und die Räumung der Baustelle. Die H. Erne Metallbau AG stellte die neuen Rechenfelder, Rechenträger und die Schwelle her und montierte diese vor Ort.

Bildergalerie

(ID:37065850)