Erweiterungsbau Werder Feinwerktechnik baut aus

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Samuel Werder AG investiert in ihre Zukunft. Das auf hochpräzise Dreh- und Frästeile spezialisierte Unternehmen verdoppelt seine Produktionsfläche und optimiert damit seine Abläufe.

Firmen zum Thema

Der Erweiterungsbau der Samuel Werder AG.
Der Erweiterungsbau der Samuel Werder AG.
(Bild: Werder)

Wenn sich ein Produktionsbetrieb entschliesst, seine stattliche Produktionsfläche zu verdoppeln, muss es dafür gute Gründe geben. Das gilt auch für die Samuel Werder AG in Veltheim, die sich auf mittlere und grosse Serien von hochpräzisen Dreh- und Frästeilen spezialisiert hat. Vor fünf Jahren konnte das Unternehmen mit seinen 50 Mitarbeitern und ebenso vielen Hochleistungsmaschinen das 50-jähriges Bestehen feiern. Seither blieb man dank der breit gefächerten Produktepalette von konjunkturellen Schwankungen verschont. Mit dem Ausbau auf 60 Vollzeitstellen und zusätzlichen Maschinen bis hin zu Vollautomaten im Durchfahrbetrieb wurde jedoch der Raum im 13-jährigen Betriebsgebäude definitiv zu eng. Der Ende Mai begonnene Ausbau mit einem zweigeschossigen Erweiterungstrakt soll in rund einem Jahr fertiggestellt sein. Er wird dann der organisatorischen Optimierung und dem weiteren Wachstum der Produktion wie auch der Strategie der schnellen, flexiblen und kurzfristig disponierbaren Produktionskapazität dienen. Zusätzlich erlaubt der Erweiterungsbau eine Neuorganisation des Rohmaterial- und Fertigteilelagers.

Kostenoptimierung

Die Samuel Werder AG ist jedoch nicht nur routiniert in der hochpräzisen Fertigung anspruchsvollster Werkstücke, sie wird immer öfter auch bereits in die Entwicklung neuer Teile einbezogen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Die Kostenoptimierung beginnt für die Kunden schon bei der effizienten Dimensionierung, Formgebung und Materialwahl, und wenn es gelingt, die Bearbeitungszeiten zu verkürzen, Material einzusparen und trotzdem die definierte Qualität zu erreichen oder gar zu übertreffen, kann daraus auch schnell ein Marktvorteil resultieren.

(ID:39724450)