Suchen

TDM Systems: Cloud liefert aktuelle Werkzeugdaten Werkzeugdaten global verfügbar

Mit der Werkzeugdatenverwaltung TDM Global Line 2019 sind stets aktuelle Werkzeugdaten aus der Cloud weltweit verfügbar. Geometrie- und Technologiedaten können so komfortabel zum Planen und Bereitstellen der Werkzeuge sowie zur CNC-Programmierung eingesetzt werden.

Firmen zum Thema

Die Cloud stellt weltweit sämtliche für die Fertigung erforderlichen Werkzeugdaten einer grossen Anzahl hochwertiger Werkzeuge unverzüglich zur Verfügung.
Die Cloud stellt weltweit sämtliche für die Fertigung erforderlichen Werkzeugdaten einer grossen Anzahl hochwertiger Werkzeuge unverzüglich zur Verfügung.
(Bild: TDM Systems)

Die Software TDM Global Line verwaltet Werkzeuge nach Komponenten, Komplettwerkzeugen und Werkzeuglisten. Vorteilhaft ist, dass die zentrale Datenbank jederzeit für Nutzer aller Unternehmensstandorte verfügbar ist. Dies ist deutlich wirtschaftlicher, als die Datenbanken und die Verwaltungssoftware mehrfach dezentral zu installieren. Das jüngst ergänzte Online-Tool TDM WebCatalog vereinfacht zusätzlich signifikant das Werkzeugdatenmanagement. Die Nutzer haben schnell und jederzeit Zugriff auf immer aktuelle und geprüfte Werkzeugdaten, die sie per Mausklick in ihre Werkzeugverwaltungssoftware TDM integrieren können. Über den WebCatalog können Nutzer aktuell die Werkzeugdaten der Hersteller und Händler ARNO, Hoffman Tools, Sandvik Coromant und Walter abrufen. Damit lassen sich komplette Werkzeugdatenbanken im Unternehmen erstellen oder bereits bestehende aktualisieren und ergänzen.

Einfach und schnell

«Das Highlight des TDM WebCatalogs ist, dass die Daten und Grafiken eines darin ausgewählten Werkzeugs direkt an die Werkzeugverwaltung TDM gesandt werden», berichtet Eugen Bollinger, Leiter Vertrieb beim Tübinger Softwarespezialisten TDM Systems. Der Anwender muss das Werkzeug nicht nochmal separat anlegen. Es wird direkt der richtigen Klassen- und Gruppenstruktur zugewiesen. Zudem kann man im WebCatalog flexibel nach Text suchen. Unabhängig von den Suchmerkmalen, zum Beispiel Bestellnummer, Lieferant, Anwendung oder technischen Parametern stehen Daten zu den gewünschten Werkzeugen innerhalb kürzester Zeit zum weiteren Nutzen in der Werkzeugdatenverwaltung zur Verfügung.

Bildergalerie

Das Speichern der Werkzeugdaten in der Cloud erübrigt das zeitaufwändige Anlegen einer Werkzeugdatenbank. Vor allem zum Beginn einer Werkzeugdatenverwaltung erwies sich dies in Fertigungsbetrieben häufig als besondere Hürde. «Wir beschleunigen diesen Prozess um bis zu 80 Prozent», sagt Eugen Bollinger.

Werkzeugverwaltung online

Um die Werkzeugdaten in der Cloud nutzen zu können, müssen sich Fertigungsbetriebe beim Softwareentwickler TDM Systems registrieren. Zudem muss man mit der Software TDM Global Line 2019 oder TDM 2019 arbeiten. Mit der Verbindung der Werkzeugkataloge in der Cloud mit den aktuellen und weiteren Versionen der Werkzeugdatenverwaltung aus Tübingen arbeiten Fertigungsbetriebe wirtschaftlicher und effizienter. Die zentrale, global verfügbare Datenbank, die schnelle Integration aktueller und hochwertiger Werkzeugdaten und ein individuell konfigurierbarer Fertigungs- und Datenfluss auf Werkstattebene sowie zahlreiche weitere Merkmale und Funktionen beschleunigen den gesamten Produktionsprozess. Darüber hinaus sorgen etwa zwanzig qualitätsgeprüfte und gewartete CAM-Schnittstellen für eine nahtlose Kommunikation zwischen fertigungsrelevanten Systemen. Damit verwirklichen Fertigungsbetriebe einen Teil vom Konzept Industrie 4.0. - kmu - SMM

(ID:46137338)