Suchen

Zeiterfassungsysteme Zeiterfassung - Was wird erwartet?

>> Die Ansprüche an ein Zeiterfassungssystem sind je nach Branche und Betrieb verschieden. Während für die einen reine Präsenzzeiterfassung genügt, benötigen andere eine minutiöse Auswertung der Arbeitszeit auf Kunden- oder Auftragsbasis. Auch die Firma Reiden Technik AG in Reiden hat ganz spezielle Anforderungen an ihr Zeiterfassungssystem.

Firmen zum Thema

Zeiterfasssungssysteme dienen heute nicht mehr nur der reinen Arbeitszeiterfassung.
Zeiterfasssungssysteme dienen heute nicht mehr nur der reinen Arbeitszeiterfassung.
(Bilder: Admia)

Zeiterfassung ist heutzutage wichtiger denn je. Alles soll der Qualitätssicherung wegen genau nochvollziehbar sein. Wann hat welcher Mitarbeiter woran gearbeitet, damit jede Minute exakt ausgewertet und verrechnet werden kann. Aber auch den Angestellten gegenüber ist es wichtig, eine korrekte Zeit- und Ferienabrechnung zur Hand zu haben.

Seit dem 11. September 2012 ist ein neuer Gesetzesvorschlag durch das SECO in der Vernehmlassung, in welchem nur Arbeitsnehmende mit einem Bruttojahreseinkommen ab CHF 175‘000 auf die Zeiterfassung verzichten können. Das betrifft nur rund 4% aller Angestellten. Die restlichen 96% sind weiterhin gesetzlich verpflichtet, die tägliche und wöchentliche Arbeits- und Überzeit auszuweisen.

Bildergalerie

Aus diesen und anderen Gründen wird bei vielen Unternehmen der Wunsch nach einem leistungsfähigen Zeiterfassungssystem laut. Jedoch scheut so mancher die Anschaffungskosten, nicht wissend, dass sich ein bedürfnisgerechtes Zeiterfassungssystem innert kürzester Zeit selbst amortisiert.

Verschiedene Anforderungen

Zahlreiche Lösungen zur Zeiterfassung sind im Web aufzufinden. Vor Gratis-Versionen sollte man sich jedoch hüten, denn sie versprechen oft mehr, als sie schlussendlich halten.

Im Idealfall ist ein Zeiterfassungs-System modular aufgebaut, das heisst, nebst einer Software können je nach Bedürfnissen des Unternehmens verschiedene Erfassungsmodule dazu gekauft werden. Denn das eine Unternehmen hat nur Büros, braucht dementsprechend ein Modul, mit welchem sich Zeiten oder aber Auftrags- und Kostenstellenwechsel auf dem PC erfassen lassen. Eine andere Firma benötigt zusätzlich einige robuste Zeiterfassungs-Terminals, damit Angestellte in der Werkstatt auftragsbezogen Zeiten erfassen können. Ebenso muss für Aussendienstmitarbeiter oder Home-Office-Angestellte eine Lösung für die mobile Zeiterfassung zur Verfügung stehen.

Auch die Software muss verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Während die einen reine Präsenzzeiten erfassen, arbeiten andere mit Projekten, Aufträgen, Kostenstellen, Spesen etc.

Nur ein System mit solchen verschiedenen Möglichkeiten bietet für jedes Unternehmen die passende Lösung.

(ID:37482340)