Zusammenschluss Zusammenschluss von Marenco AG & Nowak GmbH

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Marenco AG hat die Mehrheitsbeteiligung von der Nowak Engineering GmbH übernommen. Damit verstäkrt die Marenco AG ihre Aktivitäten im Bereich der Medizintechnik.

Firmen zum Thema

Christian Laube, Geschäftsführer der Marenco AG: „Die beiden Firmen ergänzen sich hervor-ragend."
Christian Laube, Geschäftsführer der Marenco AG: „Die beiden Firmen ergänzen sich hervor-ragend."
(Bild: Marenco)

Die im zürcherischen Pfäffikon domizilierte Marenco AG und die in Spreitenbach ansässige Nowak Engineering GmbH haben sich zusammengeschlossen. Mit der Mehrheitsbeteiligung an der Nowak GmbH weitet die Marenco AG ihr Leistungsspektrum im mechanischen Engineering für Gesamtlösungen in der Produktentwicklung aus.

Die Nowak Engineering GmbH wird ihren Fokus auf der Entwicklung medizintechnischer Produkte und Systeme beibehalten. Die Kompetenzen der Marenco AG liegen in der Entwicklung mechatronischer Systeme sowie in der Berechnung und Simulation. Durch den Zusammenschluss entstehen neue Synergien. Marenco stärkt mit dieser Übernahme ihre Position als Engineering Dienstleister. Mittelfristig soll der Standort in Spreitenbach ausgebaut werden.

Claude Nowak, Geschäftsführer der Nowak Engineering GmbH: „Durch den Zusammenschluss mit Marenco haben wir einen starken Partner im Rücken, der uns gezielt unterstützt. Bis anhin haben wir ein breites Spektrum von Projekten angeboten, um stets das Wissen aus den verschiedenartigsten Fachgebieten zu vereinen. Jetzt konzentrieren wir uns stärker auf die Medizintechnik. Unsere Kunden profitieren nun zusätzlich vom umfangreichen Leitungsspektrum von Marenco.“

Christian Laube, Geschäftsführer der Marenco AG: „Mit dieser Beteiligung sind wir nun stärker in der Medizintechnik vertreten. In Pfäffikon konzentrieren wir uns weiterhin auf unsere Kernkompetenzen Entwicklung, Consulting und Produktion. Die beiden Firmen ergänzen sich hervorragend. Unsere Kunden profitieren vom umfangreichen Wissen und der Erfahrung, welche in beiden Unternehmen stecken. Dies wird unsere Position im Markt langfristig weiter festigen.“ <<

(ID:42553365)