Hainbuch-Spannpyramiden Zuverlässig innen spannen

Redakteur: Konrad Mücke

Nur innen gespannte Bauteile lassen sich komplett und hochgenau in einer Aufspannung aussen bearbeiten. Hainbuch präsentiert eine zuverlässige Spannlösung mit hohen Haltemomenten.

Firmen zum Thema

Spannt zuverlässig bei hohen Haltemomenten: die Spannpyramide von Hainbuch.
Spannt zuverlässig bei hohen Haltemomenten: die Spannpyramide von Hainbuch.
(Bild: Hainbuch GmbH)

Prozesssicher überträgt der von Hainbuch auf der EMO in Hannover vorgestellte Spanndorn Maxxos deutlich höhere Haltemomente als bisherige Innenspanndorne. Statt eines runden Kegels ist er dafür mit einer sechseckigen Spannpyramide ausgeführt. Die Segmentspannbüchse mit dem Innensechskant befindet sich formschlüssig verbunden auf der sechseckigen Spannpyramide. Das sorgt für höchste Haltemomente. Verglichen mit dem Spanndorn Mando T211 des gleichen Herstellers überträgt die Spannpyramide bis zu 155 Prozent höhere Momente und ist knapp 60 Prozent biegesteifer. Für eine höhere Prozesssicherheit sorgt die grossflächige Anlage zwischen Segmentspannbüchse und Spannpyramide. Sie verhindert auch beim Spannvorgang das Verschmutzen der Kontaktflächen. In Verbindung mit der Dichtigkeit bleibt das Fett im Inneren über lange Zeiträume sauber und wirksam. Das verlängert die Wartungsintervalle für Schmierung und Reinigung auf ein Vielfaches.

Flexibel für mehrere Durchmesser

In mehreren Baugrössen stehen die sechseckigen Spannpyramiden Maxxos für 18 bis 100 mm Spannbereich zur Verfügung. Die Spannbereiche der jeweiligen Varianten sind überlappend gestaltet. Dies hat je nach Spanndurchmesser den Vorteil, dass der Anwender unter ein bis drei Baugrössen zum Spannen eines Durchmessers auswählen kann. Die jeweils grössere Variante bietet mehr Stabilität und Steifigkeit. Mit der kleineren Baugrösse lassen sich je nach Bauteilespektrum abweichende, kleinere Werkstücke ohne Wechsel des Spannsystems spannen. Das Spannsystem Maxxos ist also auch äusserst flexibel einsetzbar. Hohe Rundlaufgenauigkeit kleiner 0,01 mm gewährleisten die lageorientiert eingebauten Segmentspannbüchsen. Als Option gibt es vom Hersteller Präzisionsausführungen. Diese verwirklichen noch höhere Rundlaufgenauigkeiten.

Produktiver dank hoher Haltemomente

Werden grössere Werkstücke mit kurzen Spannbacken am Aussendurchmesser gespannt, fehlen häufig ausreichend hohe Haltekräfte, um produktiv bei grossen Zerspanraten bearbeiten zu können. Beispielsweise Verzahnungen lassen sich derart nicht bearbeiten. Die Innenspannung mit den Spannpyramiden ist dagegen deutlich besser. Die stabilen, steifen und hohe Drehmomente übertragenden Spannpyramiden tragen dazu bei, dass Fertigungsbetriebe effizienter und produktiver bearbeiten können. Höhere Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten und somit höhere Zerspanraten lassen sich problemlos realisieren. SMM

(ID:44840381)