Kundenspezifische Teile Zwei Partner, die sich ergänzen

Redakteur: Anne Richter

Die Borner-Mechanik AG ist Partner der Borner-Technologie AG. Beide Unternehmen werden von der Borner-Holding AG verwaltet. Der Firmensitz ist in Etziken SO. Nun kann die Gruppe ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Als Neuheit wurde ein Kühlmittel- und Verteilsystem auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Hochkomplexe präzise Referenzteile mit grosser Fertigungstiefe in verschiedenen Materialien.
Hochkomplexe präzise Referenzteile mit grosser Fertigungstiefe in verschiedenen Materialien.
(Bild: Borner)

Die Geschichte des Unternehmens begann 1985, als Robert und Livia Borner die Firma Dreag AG in Derendingen übernahmen. 1993 zog das Familienunternehmen nach Etziken und änderte den Namen von Dreag AG in Borner-Mechanik AG. Das Kerngeschäft, die Herstellung von Teilen nach Kundenangaben, wurde ständig erweitert. Bereits nach drei Jahren konnte eine zweite Produktionshalle dazugemietet werden. Im Jahr 2007 wurde ein Neubau mit einer rund 1600 Quadratmeter grossen Produktionsfläche, mit angebautem Bürogebäude, realisiert. Gemeinsame regelmässige Anlässe fördern die Firmenkultur aktiv.


Geschäftsführer der Borner-Mechanik AG ist Roman Borner. Sein Bruder, Ciril Borner, leitet die Borner-Technologie AG. Die Firmengruppe beschäftigt 20 Mitarbeiter und 2 Lehrlinge. Das Know-how der Borner-Gruppe und der moderne Maschinenpark werden auch von Polymechaniker-Lehrlingen anderer Firmen für die Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung und für Praktika genutzt.

Bildergalerie

Spezialist für kundenspezifische Dreh- und Frästeile

Die Borner-Mechanik AG hat sich in 30 Jahren schrittweise zu einem namhaften Hersteller von kundenspezifischen Teilen für die Maschinenindustrie entwickelt. Für Drehoperationen stehen zwölf moderne CNC-Drehmaschinen zur Verfügung, Durchmesser bis 800 mm und Längen bis 6000 mm sind möglich. Bohrungen können bis zu einer Tiefe von 500 mm bearbeitet werden. Laderoboter und Arbeiten im Y-Achs-Betrieb ergänzen diese Dienstleistungen. Fräsarbeiten werden auf sechs Maschinen ausgeführt, X = 1000 mm, Y = 750 mm, Z = 700 mm. Diese Maschinen sind mit CNC-Rundtischen und für die 5-Achsen-Simultan-Bearbeitung ausgerüstet. Für hochkomplexe und präzise Arbeiten stehen zwei 5-Achsen-Dreh-Fräs-Zentren bereit.

Weiter bietet die Borner-Mechanik AG folgende Produktionsverfahren an: Bohren, Flach- und Rundschleifen, Honen und Trowalisieren. Auch das Montieren von ganzen Montagegruppen gehört zum Angebot. Vielfältige Präzisionsteile werden mit grosser Fertigungstiefe und mit komplexen Geometrien im Klein- und Mittelserien-Bereich hergestellt. Dazu Roman Borner: «Wir verstehen uns als Berater, Partner und Problemlöser gemäss unserem Firmenmotto Your problem is our business.» Für Kontrollarbeiten werden in einem separaten klimatisierten Raum 3D-5-Achsen-Messmaschinen eingesetzt. Die Messprotokolle werden auf Wunsch mitgeliefert.

(ID:43622892)