Suchen

>> Festo: Neue Achsbaureihe EGC

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

EGC (Festo)
EGC (Festo)

Halle 3, Stand 3303Die elektrische Achse EGC ist als Zahnriemen- und Spindelachse verfügbar. Unterschiedliche Spindelsteigungen, zahlreiche Baugrössen und Varianten eröffnen ein breites Anwendungsspektrum. Profile mit einem optimierten Querschnitt ermöglichen eine maximale Steifigkeit und Belastbarkeit der Antriebe. Neben den technischen Daten überzeugen die neuen Achsen laut Unternehmen durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zusätzlich kann der EGC durch seine hohe Leistungsfähigkeit gerade bei Spindelachsen oft eine Baugrösse kleiner dimensioniert werden. Ein weiterer Vorteil des EGC ist die flexible Motoranbindung - Der Motor kann an allen vier Enden der Achse befestigt werden. Die Integration der Achse in den Mehrachs- und Positionierbaukasten des Unternehmens Festo bietet standardisierte Schnittstellen zu anderen Antrieben und Motorpaketen und steht für Einzellösungen ebenso parat wie für Komplettlösungen im System. Die Auslegung mit der Software Positioning-Drives vereinfacht die Konstruktion zusätzlich und vermeidet eine kostspielige Überdimensionierung. <<

(ID:29221800)