CADFEM: Simulieren und Analysieren in der Konzeptphase

10 Varianten in 10 Minuten

| Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Marc Vidal / Konrad Mücke

Die Simulation zeigt unverzüglich die physikalischen Vorgänge an einem Bauteil, zum Beispiel die Auswirkung der Klappenstellung auf die Strömung.
Bildergalerie: 3 Bilder
Die Simulation zeigt unverzüglich die physikalischen Vorgänge an einem Bauteil, zum Beispiel die Auswirkung der Klappenstellung auf die Strömung. (Bild: CADFEM (Suisse) AG)

Entwickeln Konstrukteure das Konzept für ein Produkt, gibt es viele Fragen und leidenschaftliche Diskussionen. Für kurzfristige Entscheidungen wäre eine zuverlässige Vorausschau hilfreich. Diese liefert jetzt eine innovative, schnelle Simulationssoftware von CADFEM (Suisse) AG.

Innerhalb eines Anforderungskatalogs muss aus unterschiedlichen Ideen und Möglichkeiten die richtige Wahl getroffen werden, um das optimale Konzept für ein neues Produkt auf den Weg zu bringen. Selten steht dabei genügend Zeit zur Verfügung, damit wirklich alle Optionen überprüft und bewertet oder ganz neue, innovative Varianten untersucht werden können. Das führt dazu, dass manch genialer Ansatz in der Schublade liegen bleibt. Es fehlt schlicht die Zeit, die Idee einfach einmal auszuprobieren, mit anderen zu teilen oder Kollegen von ihr zu überzeugen.

Jedem ist bewusst, dass die grösste Wertschöpfung bei der Produktentwicklung in der Planung und Identifikation von innovativen und herausragenden Ideen steckt. Wäre es nicht sensationell, wenn in 10 Minuten 10 Ideen hinsichtlich ihrer Funktion überprüfbar wären? Und es so möglich wäre, die beste Idee gleich am Anfang zu identifizieren und weiterzuverfolgen? Das war bisher undenkbar.

Physikalisches Verhalten frühzeitig «erfassen»

Völlig neue Möglichkeiten speziell für sehr frühe Phasen der Produktentwicklung eröffnen sich durch die neue, revolutionäre Software ANSYS Discovery Live. Diese Simulationstechnologie kann ohne das Know-how eines Simulationsexperten genutzt werden. Innerhalb weniger Sekunden liefert sie Konstrukteuren und Produktentwicklern aussagekräftige Informationen über das physikalische Verhalten und die Auswirkungen bei Änderungen eines Konzepts und unterschiedlichen Konfigurationen eines Bauelements. Der Clou: Die Software liefert nicht nur die Physik innerhalb Sekunden, sondern ermöglicht auch, die Geometrie in Sekunden zu ändern, praktisch live, während sich die Physik an die geänderte Geometrie wieder anpasst. Entwickler und das gesamte Projektteam können Varianten spielerisch prüfen. Sie können anhand der anschaulichen Visualisierung intuitiv verstehen, welche Auswirkungen die Änderungen und Varianten im und um das Produkt bewirken. Sie nehmen den Prototyp sozusagen digital in die Hand und «erfassen» und formen sein Bauteil im wahrsten Sinne des Wortes.

Ideal ist es, die Idee zu skizzieren, zu ändern und die physikalische Wirkung in Sekundenschnelle zu sehen und damit das Verhalten des Produkts gleich verstehen zu können. Dieser unmittelbare Rückschluss von der Änderung der Idee zur physikalischen Wirkung ist der Schlüssel, um wieder Freiheit für den Innovationsprozess zu finden. Vorteilhaft ist, dass ausreichend Zeit für Optimierung besteht und gute Ideen nicht mehr in der Schublade verschwinden. Denn bisher erforderte eine Simulation hochqualifizierte Experten, eine langwierige Arbeitsschleife und damit eine deutliche Verzögerung.

Mit der Software ANSYS Discovery Live lässt sich dagegen eine Produktidee innerhalb kürzester Zeit evaluieren. Sie dient als digitales Whiteboard für Entwicklerteams. Bei Geometrieänderungen wird die physikalische Wirkung in Sekunden sichtbar. Ideen lassen sich im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, weil die physikalischen Eigenschaften interaktiv veränderbar sind. Die Mechanik und das Strömungsverhalten einer Konstruktion werden intuitiv erkannt.

«Wann ist Schluss mit Trial and Error?»

Simulationssoftware

«Wann ist Schluss mit Trial and Error?»

13.06.17 - Auf der 22. Schweizer CADFEM Ansys Simulation Conference erfahren Teilnehmer am 14. Juni 2017 mehr über die Trends im Bereich FEM- und CFD- Berechnung. Anlässlich dieser Fachkonferenz führte die SMM-Redaktion mit Markus Dutly, Geschäftsführer der Cadfem (Suisse) AG, ein Interview. lesen

Schnelle Hilfe für wegweisende Entscheidungen

Die Technologie in ANSYS Discovery Live wurde gezielt für den Einsatz in der sehr frühen Produktentstehungsphase entwickelt. Sie sorgt für eine immens schnelle Bewertung von Ideen und Änderungen. Sie unterstützt die Konstrukteure fundiert für wegweisende Entscheidungen in der Konzeptphase. Mit ihr entfällt der aufwendige Rückgriff auf Simulationsspezialisten. Die Software ANSYS Discovery Live basiert auf der weltweit führenden ANSYS-Simulationstechnologie. Sie kann diese aber nicht ersetzen. Allerdings unterstützt und beschleunigt sie den Prozess von der Idee zum Produkt schon in der Konzeptphase durch Simulationen. Diese beantworten unter anderem Fragen danach, welche Temperaturverteilungen (stationär und transient) sich ergeben, welche Verformungen und Spannungen in den Baugruppen auftreten, welche Eigenfrequenzen in kritischen Bereichen sich ergeben und welche transienten Strömungen in und um die Baugruppen herum entstehen.

Von Beginn an professionell unterstützt

Zur reibungslosen Integration in die Prozesse der Produktentwicklung gehört auch eine professionelle Unterstützung der Anwender. Diese können auch bei den Produkten der Softwarereihe ANSYS Discovery selbstverständlich auf die über viele Jahre gesammelte Erfahrung von CADFEM als Partner für alle Fragen in der Berechnungspraxis bauen. Trotz aller Einfachheit tauchen manchmal Fragen auf oder es besteht einfach nur der Wunsch, sich bei der Interpretation von Ergebnissen zu versichern und sich darüber mit einem erfahrenen Anwender auszutauschen. Die Spezialisten bei CADFEM legen Wert darauf, diese Unterstützung konkret an den Aufgaben orientiert, vertraulich und mit Ingenieurwissen auf Augenhöhe zu allen Fragen rund um die Berechnungspraxis anzubieten. SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45265551 / Konstruktion)