Widia: Schneidplatten mit Spanbrecher Aluminium wirtschaftlich drehen

Anbieter zum Thema

Mit Schneidplatten von Widia, die mit Spanbrecher ausgestattet sind, können Fertigungsbetriebe Aluminium und andere Nichteisenmetalle wirtschaftlich und prozesssicher schrupp- und schlichtdrehen.

Wendeschneidplatten mit spezieller Spanbrecher-
Geometrie für Aluminium beim Schlicht-Profilieren einer zylindrischen Stange.
Wendeschneidplatten mit spezieller Spanbrecher-
Geometrie für Aluminium beim Schlicht-Profilieren einer zylindrischen Stange.
(Bild: Widia)

Widia (Kennametal), auf effiziente Dreh- und Fräswerkzeuge aus Hartmetall spezialisierter Hersteller, präsentiert innovative Wendeschneidplatten mit spezieller Spanbrechergeometrie zum produktiven Drehen von Aluminium. Damit stellt das Unternehmen wirtschaftliche Werkzeuge zur Verfügung, die sich besonders für kleine und mittlere Werkzeugmaschinen eignen. Die Schneid­einsätze mit der ausgeklügelten, auf Aluminium ausgelegten Schneidengeometrie gibt es in zwei Varianten aus unterschiedlichen Schneidstoff­sorten. Die unbeschichtete Sorte WU10HT besteht aus einem Ultrafeinstkorn-Hartmetall. Der Schneidstoff WU05PT dagegen ist mit AlTiN im PVD-Verfahren beschichtet. Varianten in allen üblichen Grundformen – C, D, R, T und V – stehen zur Verfügung. Somit können diese Schneidplatten universell für eine Vielzahl unterschiedlicher Bearbeitungen eingesetzt werden.

Späne optimal abführen

Die Schneidplatten mit der auf das Drehen von Aluminium optimierten Geometrie sind zusätzlich auf den Spanflächen auf Hochglanz poliert. Das sorgt für beste Späneabfuhr und erübrigt, zeit- und arbeitsaufwendig Späne manuell zu entfernen. Somit verkürzt es auch Rüstzeiten beim Werkstück- und Werkzeugwechsel. Als weiteren Vorteil bieten die Schneidplatten eine besonders scharfe Schneidkante. Das minimiert die Schnittkräfte und trägt zu hochgenauem Bearbeiten bei. Mit den auf Aluminium spezialisierten Schneidplatten bearbeiten Fertigungsbetriebe besonders zuverlässig und prozesssicher. Aufbauschneiden sind nahezu ausgeschlossen. Meist können Werkstücke nahezu gratfrei bearbeitet werden.

Universell dank zahlreicher Varianten

«Das AL-Geometrie-Programm bietet eine hohe Werkzeugvielfalt zum Bearbeiten verschiedenster Werkstücke und gewährleistet zugleich eine präzise und zuverlässige Bearbeitungsleistung», sagt Anil Kumar, globaler Produktmanager für Drehprodukte bei Widia, und fügt an: «Indem wir uns auf die Leistung ebenso konzentrieren wie auf den Wert­erhalt der Werkzeuge, bieten wir unseren Kunden den maximalen Nutzen.»

Das Programm des Herstellers umfasst eine grosse Vielfalt an Varianten bezüglich der Grundformen und der Schneidstoffsorten. Deshalb sind die aktuell vorgestellten Wendeschneidplatten von Widia universell zum Bearbeiten von Nichteisen­metallen, speziell von Aluminium und seinen unterschiedlichen Legierungen, geeignet. Verglichen mit bisherigen Hartmetall-Schneidplatten verwirklichen sie längere Standzeiten bei hochproduktivem Drehen. - kmu - SMM

(ID:48564211)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung