Lader für Rundschleifmaschinen

Automatisiertes Rundschleifen

| Redakteur: Anne Richter

Innenraum Kellenberger 100: Der Weflex-Lader wechselt ein neues Werkstück ein.
Bildergalerie: 4 Bilder
Innenraum Kellenberger 100: Der Weflex-Lader wechselt ein neues Werkstück ein. (Bild: Kellenberger)

Auf der Grindtec hat Kellenberger sein Plattformkonzept K100 in den Mittelpunkt gestellt und mit einer Automatisationslösung gezeigt. Automationsspezialist Wenger hat seine Weflex-Lösung zur Automatisierung von Rundschleifmaschinen an die K100 angepasst.

Der Spezialist für Präzisionsschleifmaschinen Kellenberger mit Sitz in St. Gallen hat auf der Grindtec 2018 seine im letzten Jahr neu vorgestellte Plattform K100 mit einer Automatisierungslösung vorgestellt. Der Winterthurer Automationsspezialist Wenger hat mit Weflex eine Automatisierung für Rundschleifmaschinen entwickelt und speziell an die K100 angepasst. Dieser Lader für Futter- und Wellenteile erhöht die Flexibilität der K100, die vielfältigste Konfigurationsmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Schleifoperationen bietet.

Gewinnen Sie eine Reise an ein Formel 1-Rennen Ihrer Wahl!

Haas Automation verlost zwei Formel 1 Karten

Werden Sie glücklicher Gewinner

Haas Automation verlost zwei Formel 1 Karten

20.11.17 - Die Formel 1 ist die technisch anspruchsvollste Rennserie der Welt. Sie möchten einmal Teil davon sein? Dann nehmen Sie jetzt an der Verlosung von Hass F1 teil und gewinnen Sie mit etwas Glück zwei Formel 1 Karten. lesen

Zehn Schleifkopf-Varianten für optimale Auslegung

Die Kellenberger 100 ist in den Spitzenweiten 1000/600 mm und Spitzenhöhe 200 mm verfügbar und für Werkstückgewichte bis 150 kg konzipiert. Eine hohe Antriebsleistung der Schleifscheibe sorgt für hohe Produktivität, die neue Z-Führung für hohe Profilgenauigkeit. Die C-Achse mit Direktantrieb bringt eine höhere Genauigkeit beim Unrundschleifen. Die K100 verfügt über einen neu entwickelten kollisionsfreien Tandem-Schleifkopf mit drei Werkzeugpositionen und einer Messposition in kompakter Bauweise. Der Schleifkopf ist zusätzlich mit einer neu entwickelten Motorspindel für das Aussenschleifen ausgestattet. 10 Schleifkopfvarianten stehen zur Verfügung, um eine optimale Auslegung der Maschine in Bezug auf die zu bearbeitenden Teile zu ermöglichen. Die verstärkte Verschalung erlaubt grössere Schleifscheibendurchmesser beim Innenschleifen.

Neues Maschinenkonzept für Schleifmaschinen

EMO 2017

Neues Maschinenkonzept für Schleifmaschinen

13.04.18 - Mit Kellenberger 100 präsentiert der Schleif­maschinenspezialist Kellenberger ein neues Maschinenkonzept für leistungsfähige und preiswerte Schleifmaschinen. Ein wesentliches Merkmal der Maschinenreihe ist der neu entwickelte, kollisionsfreie und kompakte Tandem-Schleifkopf. lesen

Automatisierte Bearbeitung von Wellen- und Futterteilen

Der Weflex-Lader ermöglicht die automatisierte Bearbeitung von Wellenteilen mit Durchmessern von 6 bis 100 mm, einer Länge von 20 bis 600 mm und maximalem Greifdurchmesser von 80 mm. Futterteile können im Durchmesserbereich von 4 bis 100 mm, einer Länge von 15 bis 100 mm und einem maximalen Greifdurchmesser von 80 mm gehandelt werden. Im Wechselbetrieb liegt das maximale Werkstückgewicht bei maximal 5 kg, im Einzelteilbetrieb bei maximal 15 kg. Wechselbare Greiferköpfe für das Schnellumrüsten zwischen Wellen- und Futterteilen sind optional verfügbar. Im Stapelmodul stehen 8 Palettenplätze der Grösse 400 x 600 mm zur Verfügung. In den Palettenrahmen können Einsätze für Wellen- oder Futterteile eingesetzt werden.

Die Beladung der Maschine erfolgt über ein Teleskop-Linienportal. Eine automatische Luke schliesst den Maschinenraum während der Bearbeitung ab, um die thermische Stabilität der Maschine zu gewährleisten. Direkt bei der Einspeisung werden Strom und Druckluft erfasst, womit der Energieverbrauch des Weflex aufgezeichnet und visualisiert wird. Um den Energieverbrauch zu reduzieren, wird die Geschwindigkeit des Weflex automatisch der Taktzeit der Bearbeitungsmaschine angepasst. Ein bildgeführter Einrichtassistent unterstützt den Bediener beim Umrüsten auf ein neues Werkstück. -ari- SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45247587 / Spanende Fertigung)