Suchen

Industrie 4.0 Lager in Japan Big Kaiser eröffnet neues Logistik- und Vertriebszentrum

| Redakteur: Sergio Caré

Das nach den Prinzipien von Industrie 4.0 konzipierte Lager hilft, der wachsenden Nachfrage von Kunden in Europa gerecht zu werden

Firmen zum Thema

Das nach den Prinzipien von Industrie 4.0 konzipierte Lager hilft, der wachsenden Nachfrage von Kunden in Europa gerecht zu werden
Das nach den Prinzipien von Industrie 4.0 konzipierte Lager hilft, der wachsenden Nachfrage von Kunden in Europa gerecht zu werden
(Bild: BigKaiser)

Rümlang - Big Kaiser eröffnet ein neues Logistik- und Vertriebszentrum, um die wachsende Nachfrage von Kunden in Europa und der ganzen Welt zu befriedigen. Die hochmoderne Einrichtung ergänzt die fünf bestehenden Werke von Big Daishowa auf der japanischen Insel Awaji-Shima. Das 12000 m2 grosse Gebäude hat einen Bestand von 1500000 Produkten mit 15000 Artikelnummern. «Mit dieser Investition zeigen wir einmal mehr unsere Entschlossenheit, unseren Kunden die richtigen Produkte am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen», erklärt Takuya Ichii, CEO von Big Kaiser. «Mit dem Lager erhöhen wir die Verfügbarkeit und verkürzen die Lieferzeiten.»

Das neue Lager ist hochgradig automatisiert und nach den neuesten Prinzipien von Industrie 4.0 konzipiert. Es verfügt über ein automatisiertes Materialumschlagsystem mit unbemannten Gabelstaplern, Inspektionssystemen und robotergestützter Stapelung und Verpackung von Produkten auf Paletten für den Versand – alles geregelt durch ein Barcodesystem. Ein vertikales Kommissionierungssystem nutzt den verfügbaren Platz aus und die Hand- und Sprachsteuerung soll Kommissionierungsfehler elimieren.

Bildergalerie

(ID:44659182)