Suchen

Bimu 2020 Nachschau Bimu in Mailand erfolgreich zu Ende gegangen

Redakteur: Anne Richter

Die 32. Bimu ist noch drei Messetage vom 14. bis 17. Oktober 2020 auf dem Messegelände der Fiermilano in Rho zu Ende gegangen. Die Veranstalter zeigen sich vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie mit über 9000 Messebesuchern und 350 Ausstellern zufrieden

Firmen zum Thema

Rund 350 Unternehmen haben auf der Bimu in Mailand ihre Neuheiten und Lösungen präsentiert, neben zahlreichen italienischen Ausstellern gab es auch einige Schweizer Unternehmen.
Rund 350 Unternehmen haben auf der Bimu in Mailand ihre Neuheiten und Lösungen präsentiert, neben zahlreichen italienischen Ausstellern gab es auch einige Schweizer Unternehmen.
(Bild: Anne Richter)

Am Samstag 17. Oktober hat die 32.Bimu, wichtigste italienische Fachmesse Werkzeugmaschinen, Roboter, Automationssysteme, für digitale Herstellungstechniken, additive Fertigung und Hilfstechnologien, in Mailand ihre Tore geschlossen. Während der vier Messetage wurden mehr als 9000 Eintritte registriert, für den Veranstalter eine zufriedenstellende Zahl vor allem vor dem Hintergrund der Covid-19- Pandemie. Die Bimu wird vom italienischen Verband der Hersteller von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationssystemen Ucimu-Sistemi Per Produrre gefördert. Barbara Colombo, Präsidentin von Ucimu-Sistemi Per Produrre erklärte: «Besondere Sicherheitsvorkehrungen sind in allen organisatorischen Bereichen getroffen worden, um das Vertrauen der an dem viertägigen Event teilnehmenden Fachleuten weiter zu festigen. Mit Stolz teilen wir mit, dass die 32.Bimu als erste Messeveranstaltung überhaupt eine Konformitätsbescheinigung erhalten hat, ein Anreiz mehr für italienische und ausländische Besucher an der Messe teilzunehmen.»

Rund 3,5% der Gesamtbesucheranzahl stammte aus dem Ausland, am stärksten vertreten waren Deutschland, Schweiz, Frankreich und Österreich. «Im Nachhinein können wir mit Sicherheit sagen, dass die 32. Bimu der ganzen Welt die Stärke Italiens und den Willen zu reagieren bewiesen hat. Wir haben zahlreiche Anerkennungserklärungen von internationalen Organisationen erhalten, denen Stärke und Geschlossenheit der italienischen Herstellerindustrie von Werkzeugmaschinen, Robotern, und Automationssystemen übermittelt wurden», so die Präsidentin Barbara Colombo.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Mit mehr als 350 Unternehmen, davon 30% aus dem Ausland, zwei Ausstellungshallen und einem umfassenden und vielfältigen Angebot an Technologien zeigte die 32. Bimu auch ein reichhaltiges Konferenzprogramm mit den interessantesten und aktuellsten Themen für die in der verarbeitenden Industrie Beschäftigten. Die nächste Ausgabe von Bimu findet vom 12. bis 15. Oktober 2022 auf dem Messegelände von Fieramilano Rho statt. -ari-

(ID:46937446)