Kraftspannfutter von Röhm unterstützt Flexibilität und Schnelligkeit Der Fünf-Minuten-Wechsel

Redakteur: Matthias Böhm

>> Wenn es um Herstellung und Reparatur von Hydraulikzylindern geht, ist die Wuko Hydraulik AG aus Rümlang aufgrund ihrer Flexibilität und Schnelligkeit sehr gefragt. Spezialisiert ist das Unternehmen auf Einzelanfertigungen oder kleine Stückzahlen. Für noch mehr Flexibilität setzen die Hydraulikexperten auf ihrem grössten Dreh-Fräszentrum das neueste Kraftspannfutter von Röhm zusammen mit einem kraftbetätigten Spannzangenfutter ein. So gelingen minutenschnelle Spannzeugwechsel, ohne Futterwechsel.

Firma zum Thema

Beeindruckend: Das Kraftspannfutter Duro-NCSE Flex mit 500 mm Durchmesser.
Beeindruckend: Das Kraftspannfutter Duro-NCSE Flex mit 500 mm Durchmesser.
(Bild: Röhm)

«Schnelligkeit ist unser wichtigster Wettbewerbsvorteil bei der Her¬stellung und Reparatur von Hydraulikzylindern und -aggregaten», betont Marcel Wuko. Der Geschäftsleiter der Wuko Hydraulik AG berichtet begeistert von Projekten wie dem aktuellen, als man für einen Automobilzulieferer die Hydraulikzylinder einer 600 to-Umformpresse ausgetauscht hat.

Weil die vom Pressenhersteller verwendeten Aggregate zu schwach waren für die Massivumformung von Aluminiumblechen zu Hitzeschildern, haben die Schweizer in kürzester Zeit drei je 890 kg schwere Zylinder mit 200 mm Durchmesser gebaut. Wenn die Presse mit einer Beschleunigung von bis zu 1G zufährt, müssen die Hydraulikzylinder mit Geschwindigkeiten bis 5 m/sec arbeiten. Da muss die Qualität stimmen. «Wir haben den Auftrag jedoch auch deshalb bekommen, weil wir einen frühen Liefertermin zusagen und einhalten konnten. Das ist unsere Stärke», sagt Wuko. Nun steht die nächste Presse von insgesamt vieren an.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Flexibilität und Schnelligkeit als wichtigste Anforderungen

Solche Aufträge verdeutlichen ebenso wie der aktuelle zur Lieferung von Hydraulikelementen für Feststoffpumpen von Biogasanlagen das Spektrum der Schweizer. Mit grosser Zuverlässigkeit entstehen auf Wunsch von der Idee über die Entwicklung bis zur Fertigstellung Hydraulikelemente in geringen Stückzahlen.

Für deren Herstellung hat Wuko erst jüngst in ein hochmodernes Dreh-Fräszentrum von DMG investiert. Damit die ‚CTX Gamma 3000 TC‘ ihre Leistungsfähigkeit möglichst flexibel ausspielen kann, hat Wuko sich für zwei Kraftspannfutter Duro-NCSE Flex von Röhm entschieden. Die neuesten Kraftspannfutter von Röhm in beeindruckenden 400 und 500 mm Durchmesser zeichnen sich durch eine schnelle und sehr einfache Art des Backen- und Spannzeugwechsels aus.

Hohe Spanngenauigkeit und grosse Spannkraft

So können Spanndorne wie Absis und Agilis, Spannzangenfutter oder Stirnseiten-Mitnehmer innerhalb weniger Minuten eingewechselt werden ohne das Futter von der Maschine nehmen zu müssen.

Dieses Futter eignet sich besonders für Bearbeitungen mit häufigem Wechsel des Spannzeuges, da hier nur die Spanneinsätze mit einem Schnellwechselsystem getauscht werden.

Weiter bietet das Duro-NCSE Flex eine hohe Spanngenauigkeit und grosse Spannkraft. Beim einfachen versetzen, wenden oder wechseln der Spannbacken bleibt die Genauigkeit des Futters erhalten. Das ausgeklügelte Röhm-Backenschnellwechselsystem benötigt keinen zusätzlichen Kolbenhub zum Ausklinken des Spannkolbens. Die Keilhakenverbindung bleibt immer voll im Eingriff.

Gummi-Stahl Segment-Spannkopf

Zusätzlich kommt das für die Stangenbearbeitung bestens geeignete kraftbetätigte, flexible Spannzangenfutter KZZT-AF von Röhm zum Einsatz.

Diese Version der Spannzangenfutter von Röhm mit feststehender Spannbacke ist vorgesehen für Durchgangs- und Anschlagspannung von Stangenmaterial. Aufgrund der feststehenden Spannbacke gibt es keinerlei Axialbewegung. Eingerastet mit dem Bajonettverschluss und mit drei Schrauben verschraubt, ist das Futter sehr schnell einsatzbereit. Zum Spannen wird das Druckstück einfach über die feststehende Spannbacke ‚Top Grip‘ geschoben. ‚Top Grip‘ ist ein schnell wechselbarer Gummi-Stahl-Segment-Spannkopf, der grosse Spannkräfte bei höchster Genauigkeit realisiert. «Die glatte Ausführung des Top Grip spannt dabei nicht nur kraftvoll, sondern vor allem auch schonend», sagt Damiano Casafina, stellvertretender Geschäftsführer von Röhm Schweiz. «Das ist für die Bearbeitung der verchromten und kratzempfindlichen Kolbenstangen sehr wichtig», erklärt Michael Wuko, Werkstattleiter und Bruder von Marcel.

Schruppen, Schlichten und Gewindeschneiden

Mit dem von Wuko gewählten Flex-System und der pneumatischen Wechselvorrichtung gelingt der gesamte Spannmittelwechsel beeindruckend schnell in knapp fünf Minuten.

Die beiden Söhne bilden zusammen mit Vater Vlado Wuko ein eingespieltes Führungstrio für das Team aus zehn Mitarbeitern. Die schnelle, flexible und schonende Spannmöglichkeit kommt den Hydraulikspezialisten entgegen. Für die Bearbeitung der Kolbenstangen verwenden die Schweizer ein einziges, drehbares Werkzeug für Schruppen, Schlichten und Gewindeschneiden. Noch einmal Marcel Wuko: «Diesen Zeitvorteil will ich nicht durch langwierige Rüstzeiten wieder einbüssen.»

Schnelligkeit durch hohe Fertigungstiefe möglich

Zu der Strategie der schnellen und flexiblen Auftragsbearbeitung passt auch die grosse Fertigungstiefe des Unternehmens. Die Werkhallen in Rümlang sind ausgerüstet für Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen, Honen, Schweissen und Lackieren.

«Nur so haben wir die volle Kontrolle über den Zeitplan», schildert Marcel Wuko den Vorteil der breit aufgestellten Fertigung. So werden beispielsweise an den grossen Hydraulikzylindern Flächen für die Lünetten erzeugt, Gewinde geschnitten und innen angedreht für die Zentrierung der Kolben. Diese Bearbeitungsschritte werden gerade vorbereitet für die grosse Gildemeister Maschine. Auch dafür bieten die beiden Kraftspannfutter Duro-NCSE Flex ideale Voraussetzungen für schnelles und sicheres Spannen.<<

(ID:42306793)