Flexibilität Der schnelle Dreh zum präzisen Ergebnis

Redakteur: Anne Richter

>> Einmal kurz, einmal lang, beide Male hochflexibel: Zwei neue Drehmaschinen stellte die Citizen Machinery Europe GmbH auf den Turning Days Süd in Villingen-Schwenningen als Europapremiere vor. Die Cincom L12 ist ideal geeignet für die Bearbeitung kleiner Teile. Der Kurzdreher Miyano BNA-42GTY steht für höchste Präzision und Geschwindigkeit auch in grösseren Durchmessern.

Firmen zum Thema

Bereits in der Grundausstattung der leistungsstarken Cincom L12 samt Werkzeughalter und kompletter Peripherie ist die Maschine sofort einsatzbereit.
Bereits in der Grundausstattung der leistungsstarken Cincom L12 samt Werkzeughalter und kompletter Peripherie ist die Maschine sofort einsatzbereit.
(Bild: Citizen)

ari. Mit zwei neuen Maschinen hat die Citizen Machinery Europe GmbH aus Esslingen wieder zwei heisse Eisen im Feuer. «Die Cincom L12 und die Miyano BNA-42GTY ergänzen unser Produktsortiment in idealer Weise!», so Markus Reissig, Prokurist und Leiter Service und Technik bei Citizen.

Innovationen für kleine Werkstücke

Die Cincom L12 bearbeitet Kleinteile bis 12 mm Durchmesser, ist sehr schnell mit Eilganggeschwindigkeiten bis zu 35 m/min und obendrein sehr kompakt gebaut. «Eine weitere Besonderheit der L12: Bei ihr lässt sich die Führungsbuchse ausbauen. Somit kann der Anwender aus dem ursprünglichen Langdreher innerhalb von 30 Minuten einen uneingeschränkt nutzbaren Kurzdrehautomaten für die Kleinteilebearbeitung machen. Mit der L12 muss sich der Zerspaner nicht mehr zwischen kurz oder lang entscheiden, sondern er wählt einfach beides in einem», so Markus Reissig.

Bildergalerie

Die Maschine macht ordentlich Tempo: 15 000 Umdrehungen an der Hauptspindel und 10 000 für die angetriebenen Werkzeuge. Zudem verkürzt eine Eilganggeschwindigkeit von 35 m/min die Nebenzeiten und erhöht die Produktivität.

Schon in der Grundausstattung ist bei der Cincom L12 alles drin: Samt Werkzeughalter und kompletter Peripherie ist die Maschine sofort einsatzbereit. «Trotz der Fülle an Funktionen benötigt die L12 nicht viel Platz in der Produktionshalle: Lediglich 1,44 Quadratmeter für ein Fünf-Achsen-Modell ist sicherlich ein Platz, den jeder gerne für hochpräzise Ergebnisse bereitstellt», so Markus Reissig.

Energieeffizienz und Eco-Modus

CNC-Werkzeugmaschinen verbrauchen erhebliche Energie in der Produktion. Die Cincom L12 hat daher Funktionen integriert, die effizienter mit der Energie umgehen und das auch für den Nutzer transparent machen und visualisieren. Zur externen Analyse können die Energie-Daten auch im csv-Format ausgegeben werden.

Ein weiteres Feature, das in den Citizen-Langdrehautomaten Energie einspart, ist der so genannte «ECO-Modus», ein Leerlauf-Stopp: Befindet sich die Maschine in einem Ruhezustand, wie beispielsweise im Editiermodus während der Programmierung, wird die Stromversorgung zwischen Achsregler und Motor abgeschaltet und somit unnötiger Verbrauch reduziert. «Obendrein ist die L12 für eine noch bessere Umweltbilanz aus recyclebaren Materialien hergestellt», erläutert Markus Reissig.

Mit neuer Steuerung noch besser

Die CNC-Kurzdrehautomaten aus der Miyano Innovation Line stehen seit jeher für höchste mechanische Präzision. Mit der neuen BNA-42GTY schliesst Citizen die Lücke zwischen Kurz- und Langdrehautomaten noch weiter. Jürgen Lindenberg, Geschäftsführer der Citizen Machinery Europe GmbH: «An der neuen GTY setzen wir erstmals die gleichen Mitsubishi-M730VS-Steuerungen wie in den Cincom-Langdreherserien ein. Mit ihnen werden die Maschinen noch bedienerfreundlicher und schneller, da sie rasche Eilgänge ermöglichen und somit die Produktivität verbessern.»

Robust, präzise und schnell

Um eine sehr hohe Präzision zu erreichen, sind die extrem robusten und stabilen Führungsbahnen handgeschabt. Sie weisen eine aussergewöhnlich grosse Steifigkeit sowie ein hohes Dämpfungsvermögen auf und tragen so zu leistungsstarker Bearbeitung und zur Verlängerung der Werkzeugstandzeiten bei. Sämtliche Hauptkomponenten der Maschine, wie Spindeln und Werkzeugschlitten, sind auf dem stabilen Gussbett montiert.

«Dank ihrer Konfiguration mit zwei Spindeln, einem Revolver, zwei Y-Achsen und X3-Achse für die Gegenspindel können bis zu 45 Werkzeuge in der Maschine eingesetzt werden», so Markus Reissig. Ein integrierter Vertikalhalter verkürzt die Werkzeugwechsel zusätzlich.

Gleichzeitig mit bis zu drei Werkzeugen in einer Maschine zerspanen? Die Überlagerungssteuerung macht es möglich, dass zwei Werkzeuge an der Hauptspindel und bei Verwendung der Gegenspindel sogar drei Werkzeuge zur Bearbeitung zur Verfügung stehen. «Damit verkürzen sich die Zykluszeiten in bestimmten Anwendungen um bis zu 13 Prozent gegenüber früheren BNA-Maschinen», so Markus Reissig.

Grösstmögliche Flexibilität

Citizen bietet seinen Kunden mit den Neuvorstellungen ein Höchstmass an Flexibilität für die Produktion. «Ein Langdreher für kleinste Durchmesser wie die Cincom L12, die sich mit minimalem Zeitaufwand zu einem leistungsfähigen Kurzdreher umrüsten lässt – darauf haben nicht nur kostensensitive Unternehmen gewartet. Mit unserer BNA-42GTY für Stangendurchmesser bis 42 mm kombinieren wir die gewohnte Präzision der Miyano-Baureihen mit den Tugenden, für die unsere Cincom-Maschinen geschätzt werden: hohe Spindelleistung und rasante Arbeitszyklen. Besser lässt sich ein Produktportfolio kaum abrunden», findet Jürgen Lindenberg. <<

(ID:42228931)