Mit ultraviolettem Licht gegen Corona

Desinfektionsroboter im Kampf gegen Corona

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Ein UVD-Roboter in Aktion.
Bildergalerie: 5 Bilder
Ein UVD-Roboter in Aktion. (Bild: UVD Robots)

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, setzen chinesische Krankenhäuser jetzt Desinfektionsroboter des dänischen Unternehmens UVD Roboter ein.

Die selbstfahrenden Desinfektionsroboter wurden an eine Reihe von Krankenhäusern in China geliefert, um bei der Bekämpfung des Coronavirus, Covid-19, zu helfen. Mit ultraviolettem Licht kann der Roboter Viren und Bakterien selbstständig desinfizieren und abtöten und so die Ausbreitung von Coronaviren wirksam begrenzen, ohne das Krankenhauspersonal dem Infektionsrisiko auszusetzen.

Über die Partner von Sunay Healthcare Supply in China werden die Roboter in allen chinesischen Provinzen eingesetzt. „Mit dieser Vereinbarung werden nun mehr als 2000 Krankenhäuser die Möglichkeit haben, eine effektive Desinfektion zu gewährleisten und sowohl ihre Patienten als auch ihr Personal zu schützen“, sagt Su Yan, CEO von Sunay Healthcare Supply, einem Anbieter von medizinischer Ausrüstung für den chinesischen Markt.

UVD Robots liefert seine selbstfahrenden Desinfektionsroboter bereits an Krankenhäuser in Asiens sowie an die Gesundheitsmärkte in Europa und den Vereinigten Staaten. Die Roboter erhöhen die Sicherheit sowohl des Personals als auch der Patienten und ihrer Angehörigen, indem sie das Risiko des Kontakts mit Bakterien, Viren und anderen schädlichen Mikroorganismen reduzieren. Das konzentrierte UV-C-Licht, das von den Robotern beim Fahren abgegeben wird, hat eine keimtötende Wirkung, die praktisch alle in der Luft befindlichen Viren und Bakterien auf den Oberflächen eines Raumes entfernt.

Per Juul Nielsen, CEO von UVD Robots, ist erfreut darüber, mit der Lösung des Unternehmens zur Bekämpfung der Verbreitung des Virus in China beizutragen: „In einer schweren Krise wie dieser, in der die Weltgesundheit bedroht ist, beweist unsere innovative Technologie ihren Wert", sagt er.

Dieser Beitrag stammt von unserem Partnerportal maschinenmarkt.vogel.de

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46453098 / Robotik)