Suchen

Sandvik-Neuheit Diamant-beschichtete Wendeschneidplatten

| Redakteur: Silvano Böni

Um die Herausforderungen der Spanbildung und Spanabfuhr beim Bohren von NE-Metallen zu meistern, stellt Sandvik Coromant die neuen CVD-beschichteten Wendeschneidplatten GCN124 und GCN134 für den CoroDrill 880 vor.

Firmen zum Thema

(Bild: Sandvik)

Um die Herausforderungen der Spanbildung und Spanabfuhr beim Bohren von NE-Metallen zu meistern, stellt Sandvik Coromant die neuen CVD-beschichteten Wendeschneidplatten GCN124 und GCN134 für den CoroDrill 880 vor. Die Wendeschneidplattensorten wurden konzipiert, um bei der Bearbeitung der meisten ISO-N-Werkstoffen niedrige Kosten pro Bohrung zu liefern – dank einer langen Standzeit und/oder einer höheren Produktivität. Letztere resultiert aus höheren Schnittdaten sowie minimierten Stillstandzeiten infolge von weniger Wendeschneidplattenwechseln. Zu den weiteren Vorteilen zählen ein einfaches Handling dank hoher Zuverlässigkeit und längerer Standzeit sowie, aufgrund der Fähigkeit Aufbauschneiden- und Schmiereffekten entgegenzuwirken, eine verbesserte Oberflächengüte im Bohrloch. Ein reduzierter Wendeschneidplattenverbrauch senkt sowohl die Lagerbestände als auch die Umweltbelastung.

(ID:45054638)